Silke Stock & Istihar Kalach

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 10.06.2023

Der Free Port Purgatory ist ein unabhängiger Galerieraum im Keller eines Wohngebäudes.

Freihäfen werden für den Handel und die Lagerung von Kunst und Antiquitäten in einem steuerfreien Schutzraum genutzt. Dies geschieht abseits jeglichen Publikums und unter Ausschluss der Öffentlichkeit; nur ein exklusiver Personenkreis kann sehen, welche Kunstwerke überhaupt vorhanden sind. In solchen Freihäfen wird der kulturelle Wert der Kunst untergraben und Werke auf ihren Marktwert reduziert.

Zu sehen sind Arbeiten der beiden gebürtigen Berlinerinnen Silke Stock (geb. 1963), die in Karlsruhe lebt und arbeitet, sowie Istihar Kalach (geb. 1990), die zwischen Karlsruhe und Zagreb lebt und arbeitet. Der Eingang zum Free Port Purgatory befindet sich im Hinterhof des Wohnhauses. -pat

 

Sa, 10.6., 17 Uhr, bis 20.6., Free Port Purgatory, Karlstr. 159, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL