ZKM zum Anfassen

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 02.01.2012

Nach der Völlerei an Weihnachten und Silvester kann am Tag der offenen Tür im ZKM wieder in Kunst geschwelgt werden.

Denn es laufen zahlreiche Ausstellungen in beiden Museen, und für Kind und Kegel sind an diesem Tag neben Führungen auch viele weitere Aktionen geboten. Im Medienmuseum ist noch „Car Culture“ zu sehen (verlängert bis 29.1.), „Hiroshi Kawano – Der Philosoph am Computer“ (bis 8.1.) und „Digital Art Works“ (bis 12.2.). In letztgenannter Ausstellung kann man auf „alte Bekannte“ wie die „Karlsruhe Movie Map“ oder „The Legible City“ treffen, beides Klassiker aus den Pionierzeiten der interaktiven Medienkunst.

Im MNK laufen nach wie vor „Globale Kunstwelten nach 1989“ (bis 5.2.) und „Hirschfaktor“ (bis 29.4.), und auf dem Museumsbalkon vor der Mediathek ist die Installation „Symbiosis“ (bis 11.3.) zu sehen, die mit ihren vielen Maschinengewehren auf den weit verbreiteten Einsatz von Kleinwaffen aufmerksam machen und nachdenklich stimmen soll. Ein bunter Strauß ganz unterschiedlicher künstlerischer, aber auch kuratorischer Ansätze, eine breite Palette an Kunstwerken: nix wie hin! -ChG

Fr, 6.1., 10-18 Uhr, ZKM, Karlsruhe, Eintritt frei

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL