15. Architekturtage

Kunst & Design // Artikel vom 15.10.2015

„Architektur im Licht“ – unter diesem Leitbild versammeln die vom Europäischen Architekturhaus Straßburg koordinierten trinationalen „Architekturtage“ Events rund um die Baukultur im gesamten Oberrheingebiet; auch Karlsruhe ist einer der Schauplätze.

Zu den hiesigen Highlights zählen „Stadtwelten – Heimat der Zukunft“ (Do, 15.10., 10-19 Uhr, ZKM-Kubus, Anmeldung: www.karlsruher-forum.de), das Symposium des Forums für Kultur, Recht und Technik mit einem Vortrag des in Peking lebenden Karlsruher Architekten Ole Scheeren (17 Uhr), sowie die vom BDIA prämierten Arbeiten des „Deutschen Innenarchitektur Preises“ (Vernissage: Mo, 19.10., 19 Uhr, bis 26.10., Architekturschaufenster).

Bis Fr, 16.10. läuft ebenfalls in den Räumen der Architektenkammer „Die Stadt im Licht“, eine Ausstellung, die anhand von Plänen und Texten das Lichtplan-Konzept des Stadtplanungsamtes sowie seine bisherige Umsetzung in großformatigen Fotos dokumentiert. „Tageslicht als raumgebendes Element in Gebäuden“ ist das außerdem noch von Fachleuten diskutierte Thema bei „Stadtutopien – Ideen und Realität“ (Do, 22.10., 18.30 Uhr, Architekturschaufenster) und das Begleitprogramm der Kurbel spielt abschließend „Play Time“ (Di, 20.10., 19 Uhr), Jacques Tatis cineastische Vision eines futuristisch anmutenden Paris, das ganz aus gleichartigen Glas-, Stahl- und Betonkonstruktionen besteht. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2020

Auch Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ ist als Großveranstaltung von den Eindämmungsmaßnahmen der Covid-19-Pandemie betroffen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 26.05.2020

Im wiedergeöffneten Schmuckmuseum Pforzheim ist die aktuelle Sonderausstellung „Die Welt neu geordnet – Schätze aus der Zeit Napoleons“ noch bis So, 14.6. zu sehen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.05.2020

Eine höchst aktuelle Frage bildet den Titel der wiedereröffneten großen Sonderausstellung in der Städtischen Galerie.