18 Jahre Poly & Poly-Summertime 2019

Kunst & Design // Artikel vom 23.06.2019

2011 gab es in Karlsruhe kaum gute unabhängige Ausstellungsmöglichkeiten für Nachwuchskünstler und die Motivation war daher groß, etwas Eigenständiges auf die Beine zu stellen.

Ende 2001 wurde der leer stehende ehemalige Milchladen in der Viktoriastr. 9 angemietet und renoviert; seitdem bereichert die Poly Produzentengalerie mit ihren Aus- und Ablegern wie der UND Plattform aktiv das Karlsruher Kunstleben. Noch bis 23.6. ist die Poly-Gemeinschaftsausstellung zu sehen, danach nimmt die Poly mit einigen „All-Stars“ am Projekt „10 Räume - 10 Tage“ am 30.6. mit der Ausstellung „Polymaths und Polymorph“ teil.

Von Juli bis September läuft zudem wieder die „Poly Summertime“, wie im Vorjahr wird wieder mit Studenten der Kunstakademie ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Zehn Ausstellungen mit insgesamt 19 Künstlern erfolgen im wöchentlichen Wechsel, Vernissage ist immer donnerstags um 19 Uhr. Die „Zwischentage“ bieten zusätzlich Raum für Performances, Lesungen oder Künstlergespräche. Los geht’s am Do, 4.7. mit Hanna Woll (bis 7.7.), gefolgt von Andreas Wenz (11.7.-14.7.). -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL