20 Jahre "Kunst an der Plakatwand"

Kunst & Design // Artikel vom 25.05.2008

An riesige Werbeplakate sind wir gewöhnt, sie gehören zum Stadtbild wie Häuser, Autos und, na ja, die paar Bäume. Aber Kunst?

So unvermittelt an der Straße auf einer großen Plakatwand? Oder im Schlossgarten unter freiem Himmel? Auf einmal steht da ein knapp drei Meter hohes, 3,60 Meter breites Gemälde von Rainer Braxmaier. Das kann jeder sehen, rund um die Uhr, ohne Eintritt. Die Idee der "Kunst an der Plakatwand" hatte enorme Erfolge; auch aus Frankreich wurden teilnehmende Künstler eingeladen.

Jetzt feiert die Karlsruher Künstlerinitiative mit zwei "Festzügen" ab dem 25. Mai ihr 20-jähriges Jubiläum. Mehr als 60 Originalgemälde – leuchtend, expressiv, abstrakt, gegenständlich – tauchen dabei im Grün der Stadt auf, vereinigen sich zu Gruppen oder säumen einen Weg. Die Ausstellung "Haltestellen" vom 25.5. bis 27.7. vollzieht den Weg nach, den die "Kunst an der Plakatwand" im Laufe der zwei Jahrzehnte vom Vorort in die Stadtmitte eingeschlagen hat.

Übers freie Feld in Neureut führen die einzelnen Bilderstationen stadteinwärts durch die Erzbergerstraße längs der Straßenbahn bis in die Weststadt, um hier an den zweiten Ausstellungsabschnitt "Im Westen was Neues" anzuschließen. Knapp 40 große Plakatwände bilden entlang der Hildapromenade ab dem 15.6. eine gewaltige "Bilderallee".

Die beteiligten Künstler, u.a. Sabine Brand Scheffel, Walter Jung, Angela Junk-Eichhorn, Andreas Lau, Eva-Maria Lopez , Eva Schaeuble, Gabi Streile und Helmut Wetter, präsentieren ganz neue Arbeiten, die unser Stadtbild für eine Weile bereichern. -ub

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





art Karlsruhe 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.02.2018

Zahlreiche Einzelshows, großzügige Skulpturenplätze sowie exklusive Sonderausstellungen – mit ihren Markenzeichen hat die „art Karlsruhe – Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ Erfolgsgeschichte geschrieben.

>   mehr lesen...




Feministische Avantgarde & Resonanzen

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.12.2017

Mit dem bevorstehenden Jahr steht das Jubiläum einer Zeit an, deren gesellschaftliche Auswirkungen bis zur heutigen Zeit prägend sind.

>   mehr lesen...


Kunsthalle Mannheim

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.12.2017

Am 18.12. wird der derzeit größte Museumsneubau Deutschlands von der Stiftung Kunsthalle an die Stadt Mannheim übergeben.

>   mehr lesen...




Georg Tyrahn

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2017

Georg Tyrahn? Nie gehört wahrscheinlich.

>   mehr lesen...




Bronislava von Podewils

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Tiere als Motiv gehören zur Kunst seit ihren frühesten Stunden – Wellpappe allerdings erst seit den 1960ern.

>   mehr lesen...




Resonanzen live

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Freitagnachmittag ist nicht nur der Eintritt in die ZKM-Ausstellung „Resonanzen“ ab 14 Uhr umsonst.

>   mehr lesen...




Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Das Informel bezeichnet eine Richtung der Abstraktion, die durch Entgrenzung der Formen, Spontanität und prozesshafte Bildentstehung gekennzeichnet ist.

>   mehr lesen...




Sammlung Anna und Dieter Grässlin

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.12.2017

Die Ausstellung „Mut zur Freiheit“ präsentiert aus der Sammlung Anna und Dieter Grässlin ausgewählte Vertreter informeller Kunst, einer bezeichnenden Strömung der Nachkriegszeit.

>   mehr lesen...




BKV-Mitgliederausstellung 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 10.12.2017

Die nichtjurierte Mitgliederausstellung ist jedes Jahr der Abschluss im Badischen Kunstverein.

>   mehr lesen...