25 Jahre Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie

Kunst & Design // Artikel vom 16.10.2013

Noch bevor das ZKM im nächsten Jahr ein Vierteljahrhundert alt wird, feiert quasi eine seiner Geburtshelferinnen ihren 25. Geburtstag.

Am 25.10.1988 wurde die Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie gegründet. „Wir in Karlsruhe können stolz sein, am Projekt ZKM, das inzwischen Weltruhm genießt, mitgeholfen zu haben,“ freut sich Dr. Henning Rickmann, der Vorsitzende der Fördergesellschaft. Bereits in der Zeit vor der Eröffnung des damals für viele nebulösen Komplexes irgendwo zwischen Kunst, Medien und Technik akquirierte sie finanzielle und ideelle Gönner aus der Bürgerschaft.

Deren Zahl stieg stetig an. Bis heute unterstützte die Gesellschaft das ZKM und die HfG mit einer halben Million Euro, beispielsweise für den Kauf von Kunstwerken und für Projekte von Wissenschaftlern oder HfG-Studierenden. Zum Jubiläum lädt die Fördergesellschaft zu einer Feier mit Podiumsgespräch und Musik.

Nach einem Vortrag über bürgerschaftliches Engagement in Karlsruhe von Andreas Beitin, Leiter des Museums für Neue Kunst, diskutieren ZKM-Vorstand Peter Weibel, HfG-Rektor Peter Sloterdijk, Kunstförderer Markus Gatzen und der ehemalige IHK-Präsident Bernd Bechtold über den Slogan der Veranstaltung: „Engagiert Euch!“. ZKM-Musikchef Ludger Brümmer hat für die Veranstaltung die „Bürgersymphonie“ entwickelt – ein Abend ganz im Zeichen des bürgerlichen Einsatzes für die Kunst. Oder in den Worten von Henning Rickmann: „Mein Motto ist: Kunst braucht Gesellschaft!“ -fd

Mi, 16.10., 18 Uhr, ZKM-Medientheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Wandlungen

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.11.2017

Anlässlich des 20. Jubiläums des Vereins Quiltkunst wird in der Textilsammlung Max Berk die zweiteilige Ausstellung „Wandlungen“ gezeigt, die sowohl einen Rückblick auf die Entwicklung der deutschen Quiltszene bietet als auch Neuinterpretationen vorstellt.

>   mehr lesen...




Pinc kommt! & Rupprecht Geiger

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2017

„Farbe hat wie Licht Anspruch, in die Reihe der Elemente eingestuft zu werden – Feuer, Wasser, Luft, Farbe, Licht und Erde“, sagte der deutsche Pionier abstrakter Malerei Rupprecht Geiger 1975.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Manfred Emmenegger-Kanzler

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Dreh- und Angelpunkt der teils architektonische Ausmaße annehmenden Arbeiten von Manfred Emmenegger-Kanzler ist die Wahrnehmung.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Mit jährlich über 20.000 Besucher ist die Kunstmesse „St-Art“ in Straßburg die zweigrößte französische Kunstmesse.

>   mehr lesen...




Feministische Avantgarde

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

In „Feministische Avantgarde“ präsentiert das ZKM die Rollen der Künstlerinnen der Nachkriegsgeneration in einem bis heute seltenen Umfang.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.11.2017

„Karlsruhe ist die Hauptstadt der BRD, der Bildungsrepublik Deutschland“, lässt der künstlerische Leiter des ZKM, Peter Weibel, mit einem Zwinkern verlauten.

>   mehr lesen...




Eames by Vitra

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.11.2017

Charles und Ray Eames zählen zu den bedeutendsten Designern des 20. Jahrhunderts.

>   mehr lesen...




KPM – Karl Peter Muller & „Dave-Lauer“-Retrospektive

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.11.2017

Was haben eine Bucherscheinung über den Künstler und Gastronomen Charlie Mueller aka Karl Peter Mueller oder auch wie im Buch nun „Muller“ und eine Retrospektive des Bildhauers Dave Lauer in Landau mit der Innenstadtplanung von Karlsruhe zu tun?

>   mehr lesen...