25 Jahre HfG

Kunst & Design // Artikel vom 13.07.2017

Die Hochschule für Gestaltung steht für die Idee eines offenen und interdisziplinären Lernens, Forschens und Arbeitens, kurzum: für akademische Freiheit.

Wer sich dort etwa für Medienkunst oder Kommunikationsdesign einschreibt, kann genauso an Veranstaltungen der Fachbereiche Kunstwissenschaft und Medienphilosophie, Ausstellungsdesign und Szenografie sowie Produktdesign teilnehmen.

Der Sommerrundgang der HfG setzt diese Vernetzung der Disziplinen in der räumlich-inhaltlichen Präsentation der Exponate um – allesamt studentische Arbeiten, die in den letzten zwei Semestern entstanden sind. Besonders in diesem Sommer: Das Ausstellungsdesign reflektiert mit bewusst platzierten Elementen die Geschichte der Hochschule, die dieses Jahr ihr 25. Jubiläum feiert.

Der Eröffnung am Do, 13.7. durch Rektor Prof. Dr. Siegfried Zielinski (18 Uhr) schließt sich eines der seltenen Konzerte der neunköpfigen Gruppe Raum-Musik für Saxophone um den blasgewaltigen Basssaxophonisten Helmut Wetter an, die den Klangraum HfG improvisatorisch erkunden. Die Werkschau ist bis Sa, 15.7. geöffnet, der Eintritt ist frei. -fd

Do-Sa, 13.-15.7., Vernissage: Do, 13.7., 18 Uhr, Konzert Raum-Musik für Saxophone: ab 20 Uhr, ÖZ: Fr/Sa 10-22 Uhr, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.