3K

Kunst & Design // Artikel vom 14.06.2019

2017 siedelte Galerist Juergen Eickhoff mit der Galerie, die sich in München in über 50 Jahren einen erstklassigen Namen machte, nach Karlsruhe über und bereichert seitdem sein Elternhaus in der Südweststadt mit ausgesuchten Werken zwischen Kunst und Design und wechselnden Präsentationen internationaler Künstler.

Schmuck zählt hier ebenso zur Kunst wie Malerei oder Fotografie, was auch die neue Ausstellung „3K“ mit Arbeiten von Karin Roy Andersson Herman Hermsen, Mari Ishikawa, Victor Kraus, Tanja Mohr, Ruudt Peters, Brigitte Siebeneichler und Marianne Schliwinski unterstreicht.

„Beacon-Chamberlain“ ist Teil einer Serie der Karlsruher Fotografin Schliwinski, die Ansichten von Kunst- und Ausstellungsräumen von innen nach außen zeigt. Sehr schöne Idee. Die schwedische Gestalterin Karin Roy Andersson verwendet für ihre Arbeiten Kunststoffverpackungen von Lebensmitteln, die sie zurecht schneidet, vernäht und versteift. -rw

Eröffnung: Fr, 14.6., bis 27.7., Do-Sa 13-19 Uhr, Galerie Spektrum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.