40 | 10

Kunst & Design // Artikel vom 12.07.2014

Zehn Jahre ist es bereits her, dass der weiße Meier-Bau an der Lichtentaler Allee eröffnet wurde, 40 Jahre sammelt Frieder Burda nun schon Kunst.

Anlass genug, seine Sammlung in den Mittelpunkt zu rücken. Vom Deutschen Expressionismus bis zu neueren Positionen internationalen Kunstschaffens, von Kirchner, Macke und Beckmann bis zu Gregory Crewdson, Axel Hütte und Neo Rauch spannt sich der Bogen. Und wie schon bei der Eröffnung des Hauses greift die Schau auch dieses Mal über auf die benachbarte Kunsthalle. -ChG

12.7.-26.10., Museum Frieder Burda, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.