7P

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2015

Etwas kryptisch ist der Titel des größten kuratierten Fotofestivals in Deutschland schon.

Er erklärt sich aber aus den sieben Ausstellungshäusern, zu deren Bespielung in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg rund 40 internationale Fotokünstler eingeladen sind. Thema der diesjährigen Schau sind prekäre Verhältnisse auf dem Globus, die als Momentaufnahme gezeigt werden.

Einer der Effekte der Globalisierung ist dabei, dass wir uns in den Fotografien wiederfinden, weil wir selbst diese Region schon bereist haben oder durch die Medien davon erfahren haben. So profilierte Künstler wie Ai Weiwei, Simone Demandt und Boris Mikhailov sind darunter und zeigen ihre je eigene Sichtweise. Beim diesjährigen Festival liegt ein weiterer Schwerpunkt außerdem auf den Videoinstallationen, die durch die Bewegtheit der Bilder einen noch unmittelbareren Zugang zur künstlerischen Aussage verschaffen. -ChG

Eröffnung: Do, 17.9., 19 Uhr, Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen, 18.9.-15.11.
www.fotofestival.info

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.