Aktuelle Arbeiten des Informel

Kunst & Design // Artikel vom 08.12.2017

Der nach freier Gestaltung strebende Ausdruck der Informellen Kunst ist seit der Nachkriegszeit fester Bestandteil der abstrakten Formensprache.

Mit der Aktualität der Arbeiten stellt die Ausstellung „Jenseits der Schwere“ die Lebendigkeit des Informel im gegenwärtigen Kunstschaffen heraus und zeigt, wie vielgestaltig informelle Kunst sein kann.

Präsentiert werden Arbeiten aus verschiedenen Bereichen wie Malereien von Claudia Tebben und Silvia Hornig, Grafiken von Holger Fitterer und Martina Kaul, Fotografien von Thomas Wunsch, skulpturale Werke von Monika Henseler und Raingard Tausch sowie eine Installation von Regina Reim. -hju

Vernissage: Fr, 8.12., 20 Uhr, bis 21.1.2018, Kunstverein Villa Streccius, Landau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.