Alchemie und Arabeske

Kunst & Design // Artikel vom 11.02.2017

Dreimal war der Maler und Fotograf Sigmar Polke auf der „Documenta“ in Kassel vertreten.

Zahlreiche Preise erhielt der 2010 Verstorbene, von dem sich das wunderbar ironische Kunstwerk „Höhere Wesen befahlen: rechte obere Ecke schwarz malen!“ in der Sammlung des ZKM befindet.

Nun fokussiert das Museum Frieder Burda unter dem Titel „Alchemie und Arabeske“ auf einen der wichtigen Vertreter der deutschen Pop Art. Polke integrierte Alltagsmaterialien und Pflanzen gleichermaßen in seine Arbeiten, wobei der Zufall eine wichtige Rolle spielte, der aber eingefangen wurde durch gewollte Interventionen des Künstlers.

INKA verlost 4 x 2 Eintrittsgutscheine. Teilnahme per E-Mail bis Mo, 6.3. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Alchemie und Arabeske“. Postadresse nicht vergessen! -ChG

11.2.-21.5., Museum Frieder Burda, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.