Amerika nach dem Eis

Kunst & Design // Artikel vom 05.04.2017

Ab Anfang April schaut das Naturkundemuseum auf den Kontinent Amerika.

Dabei geht es nicht um den aktuellen Klimawandel, der voraussichtlich durch Trumps Unterstützung der Öl-Lobby weiter befördert werden wird, sondern um die Erstbesiedelung durch den Menschen. Damals war die Welt ebenfalls im Umbruch, Säbelzahntiger und Mammut starben aus und machten Platz für den Homo Sapiens.

Die verschiedenen Theorien zu den möglichen Einwanderungswegen und dem gleichzeitigen Verschwinden der Großtierarten werden auf der Grundlage neuester Forschungsergebnisse vermittelt und begleitet von einem umfassenden Begleitprogramm. -ChG

Eröffnung Mi, 5.4., 18 Uhr, 6.4.-28.1.2018, Naturkundemuseum Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.