Andreas Hella & Marc Czyzewski

Kunst & Design // Artikel vom 11.10.2020

Marc Czyzewskis Bilder entstehen in tranceähnlichen Zuständen, ohne Planung und ohne Konzept.

Spielerisch wollen sie Paralleluniversen schaffen. Keine Abbilder, sondern vielmehr expressionistisches Gegenstück zur Realität sollen sie sein. Ganz anders der Ansatz von Andreas Hella: Dessen Zeichnungen entnehmen ihren Inhalt den realen Gegebenheiten des Alltags. Ob Motive aus den Nachrichten – Nationalflaggen, Terroranschläge, Massentierhaltung – oder individuelle Beobachtung wie die der Zersetzungsprozesse von Baumstümpfen in den Rheinauen, Hella bringt sie mit Grafit, Buntstift, Kreide und etwas Farbe zu Papier. -fd

Eröffnung: So, 11.10., 11 Uhr, bis 31.10., BBK, Künstlerhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.