Anna Ingerfurth

Kunst & Design // Artikel vom 15.07.2020

Anna Ingerfurth, An-unter-einbauen, 2011

Der Mensch im Raum ist eines der Lieblingsthemen von Anna Ingerfurth.

In ihrer Malerei konstruiert sie unwirkliche, minutiös aufgebaute Umgebungen, in denen sich die dort hineinplatzierten Figuren erst einmal orientieren müssen. Es sind künstliche Landschaften, die auf ihre Eignung als Lebensraum erforscht werden wollen. In ihren teils tagebuchartig entstehenden Collagen und Zeichnungen zeigt sich die Künstlerin humorvoll und verspielt.

Nach ihrem ersten Backnanger Auftritt 2013 in „Wagenhallen außer Haus“ folgt nun eine große Solo-Ausstellung. Anna Ingerfurth studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Dieter Gross und Peter Chevalier, wo sie erst kürzlich einen Lehrauftrag erhielt. Das städtische Graphik-Kabinett muss indes vorerst geschlossen bleiben, da die konservatorischen Anforderungen der Sammlung nicht mit corona-sensibler Raumdurchlüftung kompatibel sind. -fd

bis 6.9., Städtische Galerie Backnang

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem der in Berghausen lebende kubanische Skulpturenkünstler den Oktober über anlässlich des 30. Jubiläums der Wiedervereinigung im Café Grundrechte unterm Titel „Menschenrechte – Presse- und Meinungsfreiheit“ ausgestellt hat, lädt er an zwei Wochenenden in den Park hinter seinem Atelier.





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2020

Im Rahmen dieses „How Do We Care?“-Onlinevortrags gibt Marinella Senatore Einblicke in ihre Arbeit an der nomadisch reisenden School of Narrative Dance.