art Karlsruhe 2018

Kunst & Design // Artikel vom 22.02.2018

Zahlreiche Einzelshows, großzügige Skulpturenplätze sowie exklusive Sonderausstellungen – mit ihren Markenzeichen hat die „art Karlsruhe – Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ Erfolgsgeschichte geschrieben.

Unter dem Slogan „Kunst. Raum. Emotion.“ präsentieren sich im Februar 215 ausgewählte Galerien aus 14 Ländern in den Karlsruher Messehallen. Während in Halle 3 vor allem Werke der Klassischen Moderne bis zur Nachkriegszeit von internationalen und deutschen Händlern wie Ludorff (Düsseldorf) und Thole Rotermund (Hamburg) präsentiert werden, widmet sich Halle 2 der Modernen Klassik und zeigt ein breites Spektrum der Gegenwartskunst.

In Halle 1 ist die Museumsmeile mit Sonderausstellungen zu sehen, während in Halle 4 neueste, farbfrische Arbeiten aus den Künstlerateliers präsentiert werden. Die art Karlsruhe glänzt seit jeher mit musealer Qualität, was neben der hochkarätigen Kunst auch die angenehme räumliche Atmosphäre ausmacht. Damit wird das Erkunden der Kunstentwicklung von über 120 Jahren in den vier Messehallen zum Spaziergang. -hju

Do-So, 22.-25.2., Messe Karlsruhe, Rheinstetten

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …