art meeting im neuen Gewand

Kunst & Design // Artikel vom 04.03.2009

Knackiger und kürzer soll’s sein. Die Begleitveranstaltung, jetzt „artima“ art meeting genannt, wird von Karlheinz Schmid, Chefredakteur der Kunstzeitung, moderiert.

Am 5. und 6.3., jeweils von 14 Uhr an, wird das Foyer Ost Schauplatz öffentlicher Gespräche. Schmid befragt immer nur einen Gesprächspartner, darunter Künstler, Galeristen, Sammler, Kritiker und Museumsleute. In maximal 20 Minuten sollen zum Thema Kunst der Gegenwart und ihre Vermarktung die Karten auf den Tisch.

Der Journalist verspricht,  keine wachsweichen Äußerungen zu dulden: Er will möglichst persönliche Statements herauskitzeln. Die Messebesucher können alles oder nur einzelne Dialoge anhören, bevor sie ihren Rundgang fortsetzen. Am Do, 5.3. stellt sich um 14 Uhr der Freiburger Kritiker Hans-Joachim Müller den Fragen, dann der Künstler Gregor Schneider, gefolgt von Galerist Michael Schultz (Berlin/Peking/Seoul) und Arthur de Ganay.

Später stehen noch der Kölner Galerist Heinz Holtmann und abschließend Messe-Kurator Ewald Karl Schrade Rede und Antwort. Am Fr, 6.3. lautet das Thema  „Künstler, wo bleiben die Ideen?“. Zuerst wird ZKM-Direktor Peter Weibel befragt, dann Christina Weiss (Vorsitzende der Freunde der Nationalgalerie Berlin), bevor drei Künstler zu Wort kommen: Xenia Hausner aus Berlin, Ben Willikens aus Stuttgart und Hans Peter Reuter aus Nürnberg. Den Abschluss bildet die von Stuttgart nach Düsseldorf wechselnde Museumsdirektorin Marion Ackermann. -ub

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.06.2019

Im Rahmen der bisherigen Ausgaben des UND-Festivals für Kunstinitiativen aus Karlsruhe und Gäste konnte nur eine Auswahl der Arbeiten der in Karlsruhe ansässigen Projekträume und Initiativen vorstellig werden.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2019

Das Pfinzgaumuseum widmet sich dem Karlsruher Hausberg in seiner Ausstellung „Durlach: Der Turmberg ruft“, die den Bogen von dessen Entdeckung als Ausflugsziel, seiner Erschließung durch den Bau von Gaststätten und der Turmbergbahn 1888 bis hin zur heutigen Nutzung spannt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.06.2019

Was als Leitmotiv ein wenig prätentiös daherkommt und in seinem Satzbau an Filmtitel des deutschen Autorenfilms der 70er denken lässt, ist genau so gewollt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.06.2019

2017 siedelte Galerist Juergen Eickhoff mit der Galerie, die sich in München in über 50 Jahren einen erstklassigen Namen machte, nach Karlsruhe über und bereichert seitdem sein Elternhaus in der Südweststadt mit ausgesuchten Werken zwischen Kunst und Design und wechselnden Präsentationen internationaler Künstler.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.06.2019

Wenn die Klassenräume und Ateliers der Karlsruher Kunstakademie zu Ausstellungsräumen werden, ist die Zeit der großen Kunstakademie-Sommerausstellung gekommen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2019

Eine der spannendsten neuen deutschen Künstlerinnen ist die 1974 in Essen geborene Wahl-Berlinerin Marion Eichmann mit ihren aufwendigen Schautableaus, in denen sie Alltagsgegenständliches in Fläche und Raum übersetzt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2019

28 Newcomer-KünstlerInnen in der Städtischen Galerie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.06.2019

Mit temporären, gerne auch guerilla-artigen Kunstinstallationen greift der Pforzheimer Andreas Sarow in den öffentlichen Raum ein.





Kunst & Design // Tagestipp vom 07.06.2019

Die in München geborene und dort an der Kunstakademie sowie in Helsinki ausgebildete Malerin Katja Fischer lebt und arbeitet in Nürnberg.