Art Poetry Space

Kunst & Design // Artikel vom 15.06.2018

Aus der traditionsreichen zeitgenössischen Ausstellungsplattform der Ursula Blickle Stiftung wurde 2017 das Ursula Blickle Lab, das mit den Kuratoren Prof. Dr. Stephan Krass und Künstler Sebastian Winkler nun seine Reihe „Art Poetry Space“ an der Schnittstelle von Kunst und Literatur fortsetzt.

Am Fr, 15.6. ab 15 Uhr zeigen die Lyrikerin Maren Kames und die Künstlerin Denise Winter auf Basis von Kames’ Debüt „Halb Taube halb Pfau“ eine Performance. Joerg Piringer aus Wien stellt eine visuelle Text-Performance vor. Zum Finale dieses Poesie-Festes spielen Bar (Band Am Rhein) aus Düsseldorf, das gemeinsame Musikprojekt von Christina Irrgang und Lucas Croon.

Irrgang hat auch eine Karlsruher Kunst-Vita und arbeitete u.a. im Badischen Kunstverein, wo sie auch schon beim Sommerfest gastierte. Die Band setzt auf kühle Elektronik mit artifiziellen Vocals, auch den Verfasser erinnerte der Sound beim ersten Hören an Claudia Brücken von der Düsseldorfer Synthpop-Band Propaganda und deren kühn kühlen Gesang. -rw

Fr, 15.6., 19 Uhr, Ursula Blickle Lab, Kraichtal-Unteröwisheim, Eintritt frei

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 12.04.2021

Der Projektraum Pool und die Nordbeckenateliers fürchten um ihre Räume und richten sich daher mit einem offenen Brief an OB Frank Mentrup.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.