Auf unbekanntem Terrain

Kunst & Design // Artikel vom 16.09.2017

G. Baselitz, Hochsteinklippen,1969, Öl auf Leinwand,130 x 162 cm, Foto: Jörg von Bruchhausen

In der aufwändig gestalteten Ausstellung mit vier Themenbereichen und über 100 Werken, darunter hochkarätigen Leihgaben, spürt der Berliner Kurator Ronald Puff dem Landschaftsmotiv in der Kunst der letzten 70 Jahre nach.

Der Ausstellungsparcours beginnt mit Facetten des Realismus, wobei das Panorama über fotografische Arbeiten von Michael Wesely und Ottmar Hörl bis zum Hyperrealismus von Bernd Schwering und Andreas Orosz reicht. Die unter der Überschrift „Expression“ versammelten Positionen zeichnen ein Landschaftsbild, in dem das Motiv zum Spiegel eines Polit-Diskurses wird, in dem die politische Lage der BRD oder die Situation des geteilten Berlin ebenso reflektiert wird wie Leben und Kultur der DDR. Hiervon zeugen die kraftvollen Werke von u.a. Baselitz, K.H. Hödicke, Mattheuer oder Hans Scheib.

Den poetischen Qualitäten des Themas widmen sich dann in berührenden Werken u.a. Gerhard Altenbourg, Horst Janssen und Richard Oelze, deren Landschaften zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion oszillieren. Diese Werke bilden die Brücke zum Abschluss der Ausstellung mit dem Titel „Jenseits des Abbildes“, in dem herausragende Werke der Nachkriegsmoderne von Willi Baumeister über Bernard Schulze bis zu bedeutenden Positionen der Gegenwart wie Pia Fries, Per Kirkeby, Hanspeter Münch und Eugene Leroy zeigen, dass Landschaft auch in der Ungegenständlichkeit ein wichtiges und reflektiertes Thema darstellt. Die Reihe „Profile am Oberrhein“ widmet sich noch bis 29.10. Ben Hübsch und Martin Kasper. -rw

16.9.-4.2. 2018, Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle, Durbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Carolin Jörg. Zeichnung

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Carolin Jörg lotet das Potenzial der Gattung Zeichnung vielfältig aus.

>   mehr lesen...




Bildhauerklasse Klingelhöller

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Gegenwart und Zukunft der Bildhauerei.

>   mehr lesen...




Kontemplative Räume

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Kontemplation ist ein Zustand, in den insbesondere Kunst führen kann.

>   mehr lesen...




I Believe In Magical Places

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Mit magischen Orten und deren Zerstörung spielt die Ausstellung „I Believe In Magical Places“.

>   mehr lesen...




Flußpferde am Oberrhein

Kunst & Design // Tagestipp vom 21.06.2018

Ein warmer Tag in den Rheinauen von Daxlanden.

>   mehr lesen...




Kwiekulik

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.06.2018

Kunst und Leben gehörten bei ihnen zusammen.

>   mehr lesen...




Halb Frau, halb Künstlerin & Finale der Emil-Nolde-Schau

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.06.2018

Noch bis 17.6. läuft in Heilbronn die Emil-Nolde-Schau „Eine Retrospektive auf Papier“ mit eher selten ausgestellten, kraftvoll-zarten Arbeiten auf Papier, die in der Tat einen „Farbenzauber“, so der Ausstellungstitel, entfachen.

>   mehr lesen...




Offene Ateliers bei V12

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

In einem Hinterhof im Kunst-Hotspot Viktoriastraße hat sich die Ateliergemeinschaft V12 in einem schmucken zweistöckigen Haus angesiedelt.

>   mehr lesen...




Durlach flimmert

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

Noch bevor die Karlsruher Kinos nach dem Zweiten Weltkrieg Projektoren in Gang setzten, nahmen die Kammer-Lichtspiele im Juli 1945 als erstes Durlacher Filmtheater den Spielbetrieb wieder auf.

>   mehr lesen...