Ausblick: Kunstakademie Karlsruhe 2020

Kunst & Design // Artikel vom 16.02.2020

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe (Foto: Pietro Pellini)

Kunst will wahrgenommen werden.

Herausragend ist dabei die Präsentation der MeisterschülerInnen, die in unterschiedlichen Orten und Kunstinstitutionen stattfindet. 2020 sind die erfolgreichen AbsolventInnen eines Studiums der Freien Kunst in den Bereichen Malerei/Grafik und Bildhauerei bei der Gesellschaft für junge Kunst im Alten Dampfbad in Baden-Baden zu Gast und zeigen dort vom 17.5. bis 28.6. ihre aktuellsten Arbeiten.

Ein Publikumsmagnet sind stets die offenen Ateliers zur Sommerausstellung (15.-19.7.) und die Jahresausstellung (12.-20.12.), letztere wird im Gegensatz zur Sommerausstellung kuratiert. Präsentationen der internationalen Gaststudenten, von Bachelor-Studenten für Kunst im Lehramt an Gymnasien und die Werkschau der Bewerber für die Graduierten-Stipendien des Landes ergänzen den Ausstellungsreigen. Bei der alljährlichen Professoren-Ausstellung gibt 2020 Axel Heil Einblicke in sein Werk (18.-28. 11.). -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.