Ausblick: Wilhelm-Hack-Museum 2020

Kunst & Design // Artikel vom 16.02.2020

Jef Aérosol (Abb.: Schablonenarbeit in La Réunion, Frankreich, 2016)

Auch wenn das Jahresprogramm im Haupthaus des Wilhelm-Hack-Museums wegen der im September anstehenden Brandschutzsanierung verkürzt ausfällt, finden sich 2020 zahlreiche Ausstellungshighlights im Programm.

Abhilfe schafft während der achtmonatigen Arbeiten das Street-Art-Projekt Muralu: Mit Blaqk und Parisko aus Griechenland sowie dem Franzosen Jef Aérosol gestalten internationale Künstler Hausfassaden in der Ludwigshafener Innenstadt. Die Rudolf-Scharpf-Galerie bleibt während der Sanierung durchgehend geöffnet: 2020 werden hier mit Eva Gentner, Arne Schmitt, Waldemar Zimbelmann und Rudolf Scharpf spannende künstlerische Positionen gezeigt.

Am Fr, 28.2. eröffnet die „Biennale für aktuelle Fotografie“, ab Sa, 18.4. sind druckgrafische Werke von Gerhard Richter und Sigmar Polke zu sehen und ab Sa, 6.6. verwandelt Michael Beutler die Museumsräume in fantastisch anmutende Architekturumgebungen. Bis zur temporären Schließung am 13.9. läuft zudem die Schau „Abstrakte Welten“, die sich dem Expressionismus und Konstruktivismus im frühen 20. Jahrhundert widmet. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem der in Berghausen lebende kubanische Skulpturenkünstler den Oktober über anlässlich des 30. Jubiläums der Wiedervereinigung im Café Grundrechte unterm Titel „Menschenrechte – Presse- und Meinungsfreiheit“ ausgestellt hat, lädt er an zwei Wochenenden in den Park hinter seinem Atelier.





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2020

Im Rahmen dieses „How Do We Care?“-Onlinevortrags gibt Marinella Senatore Einblicke in ihre Arbeit an der nomadisch reisenden School of Narrative Dance.