Axel Bleyer

Kunst & Design // Artikel vom 15.03.2018

Himmelstürmende moderne Architekturen und silbern schimmernde Flugzeugkörper verbildlichen die Faszination Technik, genaue Blicke gehen aber ebenso in barocke Kirchenräume oder die Natur: Der 1946 geborene Filmer und Fotograf Axel Bleyer hat seit Mitte der 1980er Jahre Werkreihen zu Architektur, Landschaft, Natur und Industrie geschaffen,  die Perspektiven und Strukturen des Sichtbaren untersuchen. Seine Fotografien sind nach strengen geometrischen Gesetzen aufgebaut, wie ein Netz spannen sich Ausschnitte und Abstraktionen über das Bildformat, lassen eine Verbindung von Realem und Irrealem entstehen. Daneben inszeniert Bleyer im Studio aufwendige Interieurs. Diese komponierten Räume sind imaginär und voller Anspielungen auf klassische Themen der Kunstgeschichte, zugleich geben sie der Phantasie des Betrachters freien Raum. -rw ·

Eröffnung: Fr, 16.3., 19 Uhr, bis 3.6., Städtische Galerie Offenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.