Back To The Roots

Kunst & Design // Artikel vom 20.11.2016

Die Anfänge der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenmanufaktur lassen sich exakt auf das Jahr 1767 datieren, als Markgraf Karl Friedrich drei Unternehmern aus dem französisch-schweizerischen Raum das Privileg zur Produktion im damaligen Waisenhaus verlieh.

Daraus wurde eine echte Erfolgsstory, die Pforzheim bis heute zum Schmuck-Zentrum macht. Als Auftakt zum Goldstadt-Jubiläum kuratiert unsere Kunstredakteurin Chris Gerbing die Ausstellung „Frühe Schmuck- und Bijouteriemanufakturen: Hanau, Pforzheim, Schwäbisch Gmünd“ und blickt damit auch über die badischen Landesgrenzen.

Weil die beiden anderen Städte oft in einem Atemzug mit der Dreiflüssestadt am Rande des Schwarzwalds genannt werden, verifiziert die Ausstellung einmal Gemeinsamkeiten, benennt aber auch die Unterschiede.

Eröffnung: So, 20.11., 11.30 Uhr; bis 30.4.2017, Stadtmuseum im Museumsareal, Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.