Ballgeflüster

Kunst & Design // Artikel vom 06.06.2008

An Fantasie mangelt es den Initiatoren wahrlich nicht.

Schon die Internetadresse hat Biss, nimmt sie doch nebenbei den eher missglückten Werbespruch unserer Stadt auf die Schippe: www.vielvorvieltor.de. Aber diesmal geht es um des deutschen Mannes liebstes Kind, na ja, inzwischen sind auch immer mehr Frauen infiziert: den Fußball. Endlich spielt Karlsruhe in der Ersten Liga, die EM steht vor der Tür, die Heimspiel-CD läuft rund um die Uhr und die Jungs grölen schon im zarten Alter von acht Jahren.

90 geile Minuten wollen wir! Passend dazu planten HfG und ZKM gemeinsam eine Fußballausstellung – Kunst rund ums Leder, augenzwinkernd und zum Mitmachen, Anschauen und Spaß haben. Der Titel „Gib mich die Kirsche!“ bezieht sich auf den legendären Ausspruch des Borussenstürmers Lothar Emmerich, mit dem „Emma“ seine Mitspieler energisch zum Abspielen des Balles aufforderte.

Für vier Wochen verwandelt sich die Nancyhalle in eine lebendige Fankurve, die Wissenswertes, Skurriles sowie künstlerische Positionen, Momentaufnahmen und Fundstücke rund um den Fußball vereint. Das runde Leder hat längst auch Bereiche erobert, die früher als klassische Domänen des Sozial-, Bildungs- und Kulturwesens galten.

Fußball hat zweifellos sozialintegrative Wirkung. Auf dem Bolzplatz verstehen sich Spieler unabhängig von Sprache und Herkunft. In diesem Sinne bezeichnete der Kulturtheoretiker Klaus Theweleit (der moderieren wird) das Stadion als Ort, an dem Gefühle wie euphorische Freude oder das Pfeifkonzert nach vermeintlicher Fehlentscheidung des Schiedsrichters ausgelebt werden. Fußball verbindet und schafft eine gemeinsame Identifikationsbasis.

In der Nancyhalle trifft Fankult auf ästhetische Hochkultur, historisches Erinnerungsmaterial wird architektonischen Ausblicken gegenübergestellt, Produktdesign trifft Merchandising. Den thematischen Rahmen bilden prominente Karlsruher Stimmen sowie his­torische Momente des (Karlsruher) Fußballs. Jörg Globas wirft mit seinem Fotoprojekt „Bilder einer Ausstechung“ einen Blick auf den heiligen Rasen und seine Hüter, die Platzwarte.

Das Karlsruher Künstlerkollektiv PONG verlegt den Fußball mit seinem polymedialen Exponat „Goalmachine“ in digitale Welten und lässt den Besucher virtuelle Bälle kicken. Volker Albus modifiziert das kollektive Fußballgedächtnis als Produkt und präsentiert Designobjekte wie das Knabbergebäckschalenset „Günther und Gerhard“. Ob Spielstand, Trikotnummer, Tabellenplatz oder die bangen Minuten der Nachspielzeit – auch die Mathematik hat längst Einzug in den Fußball gehalten. Daher gibt es auch einen mathematischen Streifzug auf dem Rasen: Lässt sich die Wahrscheinlichkeit berechnen, mit der Deutschland im Juni Europameister wird? -ub

6.6.-6.7., Eröffnung: Fr, 6.6., 18 Uhr; Mo-Fr 11-18 Uhr, Sa-So 11-19 Uhr, Nancyhalle, Kongresszentrum Karlsruhe
www.vielvorvieltor.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Its Interior / And A Facade

Kunst & Design // Tagestipp vom 23.05.2018

Den Architekturen des im Jahr 1900 eröffneten BKV-Gebäudes in der nördlichen Waldstraße mit seiner ornamentalen Fassade und variierenden Interieurs widmet sich diese gastkuratierte Gruppenschau.

>   mehr lesen...




Vierundneunzig-Achtzehn

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.05.2018

Nach fast 25 Jahren ist es Zeit, Abschied zu nehmen.

>   mehr lesen...




Südwestdeutscher Keramikpreis

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.05.2018

Der „Südwestdeutsche Keramikpreis“ ist eine neue Initiative des Bundes der Kunsthandwerker Ba-Wü und der SV Sparkassen Versicherung aus dem Jahr 2017.

>   mehr lesen...




Farbe querfeldein

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.05.2018

Das Gelbe vom Ei, der Goldene Schnitt, das blaue Wunder – in der aktuellen Ausstellung der Jungen Kunsthalle tauchen kleine und große BesucherInnen in die Welt der Farben ein.

>   mehr lesen...




Shifted Tags – Erben des Graffiti

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.05.2018

Graffiti ist längst nicht mehr der Ausdruck jugendlichen Nervenkitzels.

>   mehr lesen...




Sandro Vadim & Susanne Zuehlke

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.05.2018

Sandro Vadim und Susanne Zuehlke verbindet nicht nur die gemeinsame Studienzeit an der Kunstakademie Mitte der 80er Jahre, sondern vornehmlich ihr Bekenntnis zur puren Malerei.

>   mehr lesen...




Stockhausen Goes Middle East

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.05.2018

Wie passt die wohl aufwändigste Komposition des 20. Jahrhunderts in einen kleinen Ausstellungsraum?

>   mehr lesen...




Zettzwo-„Werkschau“

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.05.2018

Die neun aktiv produzierenden Künstler der Zettzwo Produzentengalerie zeigen ihre schöpferische Bandbreite in einer großen Werkschau im Durlacher Rathausgewölbe.

>   mehr lesen...




Sebastian Winkler

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.05.2018

In der Ausstellung „Texere“ (Lat. für „weben“) verknüpft der Künstler und Schriftsteller Sebastian Winkler seine zwei zentralen Arbeitsfelder.

>   mehr lesen...