Betty Rieckmann: Chromatic Works

Kunst & Design // Artikel vom 14.08.2014

Substage-Gängern sind vielleicht schon Betty Rieckmanns „Bubbles“ aufgefallen, die dort seit 2011 unter der Decke glühen.

Auf Lichtkunst und Lichtdesign hat sich die gebürtige Kalifornierin und hiesige Akademie-Absolventin spezialisiert, inklusive Abschluss in Lighting Design in Hildesheim, und präsentiert nun ihre erste Einzelaustellung in Karlsruhe.

Rieckmanns Lichtskulpturen bewegen sich an der Nahtstelle zwischen reinem künstlerischem Ausdruck und pragmatischen Aspekten, laden zu Spielen mit der Wahrnehmung ein und geben Einblicke in eine Kunstform, die sich Hand in Hand mit dem technologischen Fortschritt (LED- und Laserlicht, Projektorsysteme, digitale Steuerungstechnik) flink weiterentwickelt. Zur Vernissage legen neben ShikobaShikoba weitere regionale DJs auf. -fd

Vernissage: Do, 14.8., 19 Uhr; geöffnet Fr-So, 15.-17.8., ab 17 Uhr, Fettschmelze im Alten Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

„Einen Spaß für den Verstand und die Sinne“ verspricht die Schau in Riegel am Kaiserstuhl, wo eben erst die spektakuläre Ausstellung von Leon Löwentraut zu Ende ging.





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

Kennen Sie Louis Réard?





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.10.2020

Der Mann mit den sieben Messern geht um!





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.10.2020

Um in den Hades zu kommen, muss man erst einmal sterben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2020

Nachdem der Sommerrundgang noch vom Virus aufgefressen wurde, wollte sich die Staatliche Akademie der Bildenden Künste im Oktober neu erstarkt zeigen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2020

An Heiligabend des vergangenen Jahres feierte Pierre Soulages seinen 100. Geburtstag.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Marc Czyzewskis Bilder entstehen in tranceähnlichen Zuständen, ohne Planung und ohne Konzept.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Das Künstlerduo Nicole Blaffert und Franz Wamhof interessiert sich für Räume im Übergang.