Betty Rieckmann: Chromatic Works

Kunst & Design // Artikel vom 14.08.2014

Substage-Gängern sind vielleicht schon Betty Rieckmanns „Bubbles“ aufgefallen, die dort seit 2011 unter der Decke glühen.

Auf Lichtkunst und Lichtdesign hat sich die gebürtige Kalifornierin und hiesige Akademie-Absolventin spezialisiert, inklusive Abschluss in Lighting Design in Hildesheim, und präsentiert nun ihre erste Einzelaustellung in Karlsruhe.

Rieckmanns Lichtskulpturen bewegen sich an der Nahtstelle zwischen reinem künstlerischem Ausdruck und pragmatischen Aspekten, laden zu Spielen mit der Wahrnehmung ein und geben Einblicke in eine Kunstform, die sich Hand in Hand mit dem technologischen Fortschritt (LED- und Laserlicht, Projektorsysteme, digitale Steuerungstechnik) flink weiterentwickelt. Zur Vernissage legen neben ShikobaShikoba weitere regionale DJs auf. -fd

Vernissage: Do, 14.8., 19 Uhr; geöffnet Fr-So, 15.-17.8., ab 17 Uhr, Fettschmelze im Alten Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.