Birgit Spahlinger & Roland Spieth

Kunst & Design // Artikel vom 09.02.2020

Kunst als Konstruktion eines Rätsels, als Entwurf eines Geheimnisses?

Die Enigma, eine real existierende Geheimnismaschine des 20.Jahrhunderts, ist sie eine Metapher für eine sich rasant entwickelnde transhumanistische Welt auf Basis der Künstlichen Intelligenz? Wie bewahren Künstler heute ihre eigenen inneren Bilder und ihren Blick auf die Welt?

Roland Spieth und Birgit Spahlinger untersuchen diese Frage in zwei verschiedenen Positionen auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Erneut ein spannendes Ausstellungsdoppel im Winter im BBK! -rw

Vernissage: So, 9.2., 11 Uhr, bis 1.3., BBK, Künstlerhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …