Bitte berühren

Kunst & Design // Artikel vom 18.03.2014

Eigentlich sind Schlösser und ihr Innenleben oder Ausstellungen nicht eben die Orte, an denen sich (auch) Jugendliche haptisch in neue sinnliche Erfahrungen stürzen dürfen, indem sie Objekte und Skulpturen in Bewegung bringen und Formen mit den Händen erkunden können.

Jetzt kommt das Gemeinschaftsprojekt „Bitte berühren“ von Studierenden der Bildhauer-Atelier-Schule Axel F. Otterbach nach Präsentationen in Kloster Schussenried und im Residenzschloss Urach auch ins Schwetzinger Schloss.

Mit den Händen erkundet das Publikum Bildhauerarbeiten, Skulpturen, Objekte und Installationen samt ihrer unterschiedlichen Materialien. In einem zweiten Teil widmet man sich dem Wechsel der Perspektive – wie verändert sich ein Kunstwerk, wenn die Besucher ihre Position verändern? Interaktive Kunst, die das mitspielende Publikum in ihr Konzept einbezieht. -rw

bis 30.3., Do-So/Feiertage 10-16 Uhr, Schloss Schwetzingen, Südzirkel

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem der in Berghausen lebende kubanische Skulpturenkünstler den Oktober über anlässlich des 30. Jubiläums der Wiedervereinigung im Café Grundrechte unterm Titel „Menschenrechte – Presse- und Meinungsfreiheit“ ausgestellt hat, lädt er an zwei Wochenenden in den Park hinter seinem Atelier.





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2020

Im Rahmen dieses „How Do We Care?“-Onlinevortrags gibt Marinella Senatore Einblicke in ihre Arbeit an der nomadisch reisenden School of Narrative Dance.