Button-Verlosung zur 10. „Kamuna“

Kunst & Design // Artikel vom 04.07.2008

Am 2.8. erobern die Nachtschwärmer wieder die Karlsruher Museen.

Vor zehn Jahren fand die erste Karlsruher Museumsnacht statt; seitdem klingen die Nächte Jahr für Jahr bunter, bevor zum Ausklang ein Open-Air-Konzert alle noch einmal an einem Ort versammelt. „Die Kunst zu feiern“ heißt das diesjährige Motto, unter dem 14 Museen und viele Gastinstitutionen ihre Pforten öffnen.

Beim Naturkundemuseum wird zum Abschluss die aus Rumänien stammende Berlinerin Miss Platnum ihren fantastischen Balkan-Funk zelebrieren. Für die „Kamuna“ am 2.8. verlost INKA 3 x 2 Buttons.

Dafür ist folgende Preisfrage zu lösen: Wann fand die erste „Kamuna“ statt? Bitte das genaue Datum unter dem Stichwort „Kamuna“ an gewinnspiel@inka-magazin.de mailen. Kleiner Tipp: Wertvolle Hinweise lassen sich auf der neugestalteten Website www.kamuna.de finden. -ub

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2020

Auch Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ ist als Großveranstaltung von den Eindämmungsmaßnahmen der Covid-19-Pandemie betroffen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 05.06.2020

Wegen der Corona-Pandemie präsentieren sich die Künstlerinnen Simone van gen Hassend, Ulrike Tillmann und Silke Stock sicher hinter Schaufensterglas.





Kunst & Design // Tagestipp vom 26.05.2020

Im wiedergeöffneten Schmuckmuseum Pforzheim ist die aktuelle Sonderausstellung „Die Welt neu geordnet – Schätze aus der Zeit Napoleons“ noch bis So, 14.6. zu sehen.