Clinamen

Kunst & Design // Artikel vom 12.10.2018

Clinamen bezeichnet ein Element des Zufalls, indem es durch Abnormalitäten zu Bewegungsabweichungen und somit zu Zusammenkünften kommt.

Und so nennt sich auch die gemeinsame Ausstellung von Kunststudenten und Absolventen aus Wien, München, Nürnberg, Mannheim und Karlsruhe; namentlich Anna Bläser, Denis Kudrjasov, Eliane Näger, Eva Schreppel, Julius Jurkiewitsch, Evelyn Plaschg, Hannah Zeller, Johannes Schwickert, Jordan Madlon, Julia Haugeneder, Lucia Mirlach und den beiden hiesigen Kunstakademie-Vertreterinnen Katinka Eichhorn und Lisa Schächner.

Zur Vernissage gibt’s Musik von (F)egesta und elektronische Live-Improvisation von Lær. -ps/pat

Vernissage: Fr, 12.10., 19 Uhr; Sa, 13.10., 11–18 Uhr, Villa Gellertstr. 14, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.