Cocktails im Museum

Kunst & Design // Artikel vom 26.03.2014

Überdimensionierte Hemden empfangen den Besucher des Kunstvereins, geplättet, gepresst in das Format, das die Leinwand dem Künstler vorschreibt.

Dabei bleibt nicht aus, dass aus dem Portrait über dem Eingang zum ersten Saal und dem in den Raum gehängten Hemd vor dem inneren Auge ein ganzer Mensch entsteht. – Was macht eine Gruppenausstellung aus? Welche Rolle hat sie und wie lassen sich Künstler-Kollaborationen hierfür nutzen?

Diesen Fragen geht „What Were You Expecting, Mr. Milquetoast, a Plot?“ in installativen Elementen, Wandarbeiten, Videos und Performances nach. Dabei setzen sich die Künstler selbst in Szene, bringen theatralische Elemente ins Museum, aktivieren dieses und konfrontieren den Betrachter immer wieder mit seiner eigenen Haltung zu Kunst und Institution. Ob es nun die Cocktails sind, die farbenfroh in Gläsern herumstehen (macht man nicht!) oder die auf dem Boden ausgelegten Quittungen, mit denen Calla Henkel & Max Pitegoff ihr künstlerisches Schaffen belegen (Kunst kostet Geld? Igitt!) – die eigene Haltung im Kunstsystem wird subtil hinterfragt.

Da passt dazu, dass Sanya Kantarovsky das – auf dem Kunstmarkt teuer gehandelte? – Kunstwerk kurzerhand verkehrtherum in die Brusttasche steckt. Dass in diesem Spiel mit den Konventionen der große Reiz liegt, belegt die Tatsache, dass von Henkel & Pitegoffs Belegen bereits zwei verschwunden sind, dafür aber auch einer neu hinzugefügt wurde. Einige der Arbeiten wie beispielsweise die Performance von Kantarovsky und Liz Magic Laser wurden speziell für die Ausstellung im Kunstverein entwickelt, die auch als Plattform für neue Kollaborationen fungiert. -ChG

bis 30.3., Performativer Abend: Sa, 15.3., 20.30 Uhr; Filmprogramm: So, 30.3., 17 Uhr, Badischer Kunstverein, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Viva & Offene Schmuckateliers

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Der LAF-Projektraum (LAF steht für Leerstand als Freiraum), betrieben von jungen Kunststudenten und Künstlern, bietet immer wieder aufwendig kuratierte Ausstellungen.

>   mehr lesen...




Sven Kroner

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Fliegende Schiffe, blaue Fenster, einsame Flusslandschaften, düstere Innenräume, in denen Spielzeug zerstreut herum­liegt, weite trostlose braungrüne Täler.

>   mehr lesen...




Joachim Lehrer

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Seine Werke hängen weltweit in großen Sammlungen.

>   mehr lesen...




Projektraum Rochade

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Bei der diesjährigen Kunst­initiativen-Schau UND #9 im Sommer gab der Projektraum Rochade bereits ein Gastspiel.

>   mehr lesen...




In A Constant State Of Limbo

Kunst & Design // Artikel vom 21.09.2017

Mit einer Einzelausstellung des Performance-Künstlers Simon Pfeffel läutet das unter neuer Leitung stehende Centre Culturel im Rahmen der „Retour de Paris“-Reihe den Herbst ein.

>   mehr lesen...




Otto Bartning

Kunst & Design // Artikel vom 20.09.2017

Vor allem für seine Kirchenbauten ist der Architekt Otto Bartning berühmt (in Karlsruhe auch für das Franz-­Rohde-Haus).

>   mehr lesen...




Verborgene Schätze aus Wien

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Mit den Kunstsammlungen der Akademie der bildenden Künste Wien und ihren Meisterwerken schreibt die Kunsthalle Würth ihre Reihe bedeutender Gastausstellungen fort.

>   mehr lesen...




Filamente

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Bekannt ist der in Rom geborene Karlsruher Künstler Sandro Vadim durch seine farbgewaltigen, meist großformatigen Bilder, die inzwischen in vielen öffentlichen Sammlungen, darunter dem Bundes-Innenministerium oder dem ZKM vertreten sind.

>   mehr lesen...




Jim Avignon im Dialog

Kunst & Design // Artikel vom 17.09.2017

Eine rege Ausstellungstätigkeit mit immer wieder spannenden Schauen präsentiert die Städtische Galerie Böblingen – nicht nur, aber auch anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens.

>   mehr lesen...