Conversion

Kunst & Design // Artikel vom 15.06.2014

Armeegelände wird Kunstobjekt.

Die Heidelberger Kasernen, in denen US-Soldaten bis 2013 stationiert waren, wandeln sich und werden zum Schauplatz von künstlerischen Interventionen. „Bilder aus morgen“ zeichnet ein Audiowalk auf dem US-Hospital-Gelände, bei dem sich Vergangenheit und Zukunft, Erinnerungen und Zukunftspläne vermischen.

Im Juli ist dann die Tanz-Performance „Conversion_1“ als deutsch-amerikanische Choreografie zu sehen, ein Dokumentartheater als Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der costa compagnie und dem Theater und Orchester Heidelberg.

Audiowalk: So, 15.6., 12-15 Uhr stündlich, US-Hospital, Karlsruher/Freiburger Straße; Conversion_1: 9./10./11.7., 19.30 Uhr, 12.7., 17 Uhr, ehem. US-Kasernengelände, Heidelberg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 12.04.2021

Der Projektraum Pool und die Nordbeckenateliers fürchten um ihre Räume und richten sich daher mit einem offenen Brief an OB Frank Mentrup.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.