Coole Sammlungen

Kunst & Design // Artikel vom 23.07.2018

Wohltuende Abkühlung kann man an heißen Sommertagen nicht nur im Freibad suchen.

Es hilft auch ein Besuch im Museum. Im Gewölbekeller des Ettlinger Schlosses herrschen mit 20 Grad betont angenehme Temperaturen. Hier kann man wunderbar in der archäologischen Sammlung mit Mammutzähnen und steinzeitlichen Waffen auf Zeitreise gehen. Alte Römer aus „Ediningom“ (Ettlingen), die bis zur Ettlinger Stadtgründung im Mittelalter um 1.200 führen, gibt es ebenso. Natürlich spielt Markgräfin Sibylla Augusta auch eine wesentliche Rolle. Und es gibt hervorragende mechanischer Musikinstrumente zu hören und zu sehen.

In der Städtischen Galerie sind noch bis 3.10. Arbeiten von Karl Albiker und Karl (Carl) Hofer zu sehen. Beide Künstler studierten in Karlsruhe und waren eng befreundet. Künstlerisch allerdings ist diese Freundschaft nicht festzumachen. Der Bildhauer Albiker wurde von den Nazis vereinnahmt, Hofer dagegen litt unter dem Dritten Reich, was sich deutlich in seiner vom Kubismus und Expressionismus beeinflussten Malerei niederschlug. -hs

Museum im Schloss Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 8?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.