Copy & Paste

Kunst & Design // Artikel vom 25.11.2014

Der Computer-User ist mit der Anwendung von Copy-and-paste als zweistufigem Datenübertragungsprinzip zwischen Software-Anwendungen schon seit den 80ern bestens vertraut.

In der Kunst ist das Kopieren und Zitieren nicht nur Mittel von Kunstfälschern, sondern auch von Künstlern, die bestehende Ideen durch eine Interpretation in einem neuen Werk zum Ausdruck zu bringen.

In der Ausstellung „Copy & Paste“ werden sieben Positionen zeitgenössischer Medienkünstler gezeigt, die sich in ihren Arbeiten mit Themen wie dem geistigen Eigentum oder der Idee des Originals auseinandersetzen. Am 25.11. lädt der Verein Junge Juristen um 18.30 Uhr zu einem Vortrag von Dr. Brunhilde Ackermann, Rechtsanwältin am Bundesgerichtshof.

Im Anschluss wird die von Lisa Kuon, Mona Leidig und Norina Quinte kuratierte Ausstellung durch HfG-Philosophin Barbara Kuon eröffnet. -ps/pat

Vernissage: Di, 25.11., 26.-29.11., 16-19 Uhr, Alter Schlachthof, Kühlhaus Nord, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem der in Berghausen lebende kubanische Skulpturenkünstler den Oktober über anlässlich des 30. Jubiläums der Wiedervereinigung im Café Grundrechte unterm Titel „Menschenrechte – Presse- und Meinungsfreiheit“ ausgestellt hat, lädt er an zwei Wochenenden in den Park hinter seinem Atelier.





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2020

Im Rahmen dieses „How Do We Care?“-Onlinevortrags gibt Marinella Senatore Einblicke in ihre Arbeit an der nomadisch reisenden School of Narrative Dance.