Daniel Knorr

Kunst & Design // Artikel vom 15.07.2020

Mit dem „brennenden“ Zwehrenturm im Museum Fridericianum machte sich Daniel Knorr bei der „Documenta 14“ einen Namen.

Der in Rumänien und Deutschland aufgewachsene Künstler scheut sich nicht vor Aufmerksamkeit, was er u.a. durch seinen leeren Pavillon bei der „Biennale“ Venedig aber auch mit Skulpturen aus Kokain oder Sturmmützen bewies. Dennoch fehlte bislang ein umfassender Überblick über das vielseitige Schaffen des Konzeptkünstlers.

Die Kunsthalle Tübingen nimmt sich in der von Nicole Fritz kuratierten Ausstellung „We Make It Happen“ dieser Aufgabe an. Auch Fotografien, Performances und Aktionskunst gehören zu seinem Schaffensspektrum. Während des globalen Lockdowns kamen frische Arbeiten hinzu, die Knorr in Tübingen erstmals präsentiert. -fd

bis 20.9., Kunsthalle Tübingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 7?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …