Das ewige Leben

Kunst & Design // Artikel vom 11.02.2008

Man braucht schon starke Nerven für die weltweit größte Mumienausstellung in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim.

Die ausgehöhlten Schädel sind eine Sache, aber auch der tätowierte Maori-Kopf oder das Glasauge starren den Betrachter unverhohlen kalt an.

Nicht nur mumifizierte Menschen, auch das Skelett eines Brüllaffen ist zu bestaunen. Der weckte seine ehemaligen Mitbewohner in den Morgenstunden mit gigantischem Geschrei, wurde aufrecht mumifiziert und mit Federn geschmückt. Fast süß wirkt dagegen ein Frettchen aus Teneriffa, dessen Körperbehaarung allerdings von Mottenlarven gefressen wurde.

Der „Traum vom ewigen Leben“ ist nicht nur die größte Ausstellung zum Thema Mumien und Mumifizierung, sondern auch die erste kultur- und naturgeschichtliche Gesamtschau. 70 Mumien von allen Kontinenten und aus einem Zeitraum von den Dinosauriern bis heute belegen, dass Mumifizierung ein welt- und zeitumspannendes Phänomen ist.

Die bandagierte Mumie eines hohen Priesters aus Ägypten mit kunstvollem Sarkophag ist ebenso zu begutachten wie die „Schwurhand“ Rudolfs von Schwaben oder Mumien aus Asien und Südamerika.

Multimediale Installationen erlauben Einblicke in die Lebens- und Leidensgeschichte der Menschen. Den Anstoß für diese Ausstellung gaben die während der Museumsumstrukturierung wiederentdeckten 19 Mumienobjekte, die bislang noch niemals ausgestellt waren. -ub    


Mumien – Der Traum vom ewigen Leben, Reiss-Engelhorn-Museen MA, Museum Zeughaus C5, bis 24.3.08
www.rem-mannheim.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Kronen der Macht

Kunst & Design // Artikel vom 19.08.2017

Zu den Insignien monarchischer Macht gehören neben der Krone oft Zepter und Reichsapfel.

>   mehr lesen...




Straßengeschichten

Kunst & Design // Artikel vom 11.08.2017

Drei Jahre nach ihrer letzten Ausstellung im Kunstverein präsentieren die Fotografen Sadik Üçok (Istanbul) und Ralf J. Diemb (Ateliergemeinschaft Wil­helms­höhe) mit „Straßengeschichten“ neue Fotoarbeiten.

>   mehr lesen...




Black And White

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

Das Artlet Studio, Karlsruhes „Galerie für moderne Kunst und Artverwandtes“, leistet mit „Black And White“ einen inoffiziellen Beitrag zur „Kamuna“ (Sa, 5.8.).

>   mehr lesen...




Kamuna 2017

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

„Kultur ist Heimat“ – unter diesem Postulat klinkt sich die „Kamuna“ in den „Heimattage“-Kanon ein.

>   mehr lesen...




Japan-Kulturfest

Kunst & Design // Artikel vom 04.08.2017

Die japanische Kultur hat in der letzten Zeit einen überraschenden Boom erlebt.

>   mehr lesen...




5. Weltenbummlertreffen

Kunst & Design // Artikel vom 28.07.2017

Weltreisende und ihre Allradler treffen sich zum fünften Mal am letzten Juli-Wochenende in Gaggenau.

>   mehr lesen...




HfG-Diplome 16/17

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2017

Im Gegensatz zu fast allen anderen Hochschulen hat es an der HfG überlebt: das Diplom.

>   mehr lesen...




Poetische Expansionen Teil II

Kunst & Design // Artikel vom 26.07.2017

Nach Nanni Balestrini, Hansjörg Mayer und Gerhard Rühm wird Ende Juli der zweite Teil der Ausstellung „Poetische Expansionen“ eröffnet.

>   mehr lesen...




Produzentengalerie 20. Juni

Kunst & Design // Artikel vom 24.07.2017

Mit reisetagebuchartigen Tuschpinselzeichnungen von Martin Krieglstein weckt die vor zwei Jahren eröffnete Produzentengalerie 20. Juni das Fernweh.

>   mehr lesen...