Das ist keine Rechnung: 7 x 14

Kunst & Design // Artikel vom 27.03.2009

Das ist etwas für neugierige, aufgeschlossene Besucher.

Alle 14 Tage gibt es was Neues zu sehen ­– und zwar etwas, das noch gar nicht fertig ist, sondern erst entsteht. Sieben junge Künstler dürfen die wunderbaren Räume der Kunsthalle Baden-Baden bespielen, jeweils für die Dauer von zwei Wochen. Ihre kontextbezogenen Rauminstallationen entstehen in Anwesenheit des Publikums und sollen diesem ein lebendiges Forum der Auseinandersetzung mit dem aktuellen Kunstgeschehen ermöglichen.

Mit Michael Beutler, der Künstlergruppe Silberkuppe, Kalin Lindena, Friedrich Kunath, Dirk Bell, Alex Müller / Shannon Bool und Henning Bohl werden Künstler gezeigt, die am Anfang ihrer Karriere stehen. Die Ausstellung „7 x 14“ findet anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden statt.

Zum Auftakt wird an die von Klaus Gallwitz initiierte Ausstellungsreihe 14 mal 14 aus den Jahren 1968 bis 1973 angeknüpft, die damals jungen Künstlern die Möglichkeit gab, für vierzehn Tage in einer Art „work in progress“ die Ausstellungsräume der Kunsthalle zu nutzen.

Einige der Beteiligten zählen heute zu bedeutenden Künstlern. Mit Werken von Baselitz, Kiefer, Knoebel, Lüpertz, Palermo oder Richter werden die historischen Räume rekonstruiert oder ausgewählte Werke aus diesen gezeigt. Mehrfacher Besuch lohnt sich also! -ub

bis 12.7., Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
www.kunsthalle-baden-baden.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...


Tangenten 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Zwei Absolventen und Meisterschüler richten in dem Format „Tangenten“ gemeinsam eine Ausstellung aus.

>   mehr lesen...




Zeichnographen

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.10.2017

Der Berliner Künstler und Schlingensief-Schüler Tobias Dostal bekam eben den „Horst-Janssen-Grafikerpreis“ für seine einzigartige Verknüpfung von Zeichnung, Film und Installation.

>   mehr lesen...




Zwei Jahre Zettzwo

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.10.2017

Ein tolles Beispiel für eine kreativ aufgeladene, aber auch beständig präsente Künstlergalerie ist die vor nun zwei Jahren gegründete Produzentengalerie Zettzwo in Durlach.

>   mehr lesen...




Druck

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.10.2017

Wenn eine Produzentengalerie das Leitthema „Druck“ für eine Ausstellung wählt, wäre es eigentlich naheliegend, dies ausschließlich mit Ausdrucksformen wie Siebdruck oder Lithografie in Verbindung zu bringen.

>   mehr lesen...




Candace Carter & Tutilo Karcher

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.10.2017

Das Künstler-Ehepaar Candace Carter und Tutilo Karcher eröffnet im Kraichgau neue Ausstellungsräume.

>   mehr lesen...




Fotografie aus China und Deutschland

Kunst & Design // Tagestipp vom 03.10.2017

Die Möglichkeiten der Fotografie sind unerschöpflich.

>   mehr lesen...




Crossover-Strategien in der aktuellen Kunst

Kunst & Design // Tagestipp vom 01.10.2017

In der Popmusik ist Crossover innerhalb eines Songs, aber auch zwischen E- und U-Musik allgegenwärtig – früher bezeichnete man so z.B. die Verknüpfung von Punk und Rock mit Funk.

>   mehr lesen...




Norbert Huwer – retrospektiv

Kunst & Design // Tagestipp vom 01.10.2017

Herausragenden Künstlerpersönlichkeiten der hiesigen Kunstszene eine vielfältige Ausstellungsplattform zu geben, das steht im Fokus der Ausstellungsprogrammatik des Museums Ettlingen.

>   mehr lesen...