Das ZKM im Sommer 2021

Kunst & Design // Artikel vom 08.08.2021

Writing The History Of The Future

Kriechende Kunstwerke, sichtbare Daten und kritische Zonen.

Der Sommer im ZKM bietet viele Inhalte und das nicht nur allein in den alten Hallenbauten: „Spatial Affairs. Worlding – A tér világlása“ ist eine virtuelle Multi-User-Ausstellung im Online-Raum. Rechnerische, biologische und geologische Körper ohne Organe kriechen um die BesucherInnen umher. Überall im digitalen Raum lassen sich neue Entdeckungen machen, die zu Spekulationen und Spielen führen und von den Sounds Enrico Bocciolettis begleitet werden.

Das niederländische Designstudio „The Rodina“ entwarf dieses Universum auf Basis der Theorie Konrad Zuses vom „Rechnenden Raum“. Zugang: spatialaffairs.beyondmatter.eu/en. Ebenfalls online findet mit „Berechenbar – Unberechenbar“ eine Ausstellung von ZKM und der „Digitalen Kunsthalle“ von ZDF Kultur statt. Die Leitfragen: Wie berechenbar ist der Mensch, ist die Realität? Wie lassen sich Computer zur Erzeugung neuer Realitäten und Identitäten einsetzen? (bis 30.9. unter digitalekunsthalle.zdf.de).

Analog im Lichthof 1+2 (2.OG) des ZKM stellt die Ausstellung „Barabási Lab. Hidden Patterns“ den Physiker und Netzwerkwissenschaftler Albert-László Barabási und sein Labor vor. Der Ungar ist eine führende Figur in der Daten-Visualisierung – eine zunehmend wichtige Disziplin in einer Welt, deren Wissen sich alle zwei Jahre verdoppelt (bis 16.1.22). Weiterhin geöffnet sind die Langzeitprojekte „Critical Zones“, die Gedankenausstellung über neue Formen des Zusammenlebens aller Lebensformen mit Bruno Latour (bis 9.1., Lichthof 1+2) und das Best-of aus der ZKM-Medienkunstsammlung „Writing The History Of The Future“ (bis 9.1., Lichthof 8+9,).

Im ZKM-Foyer würdigen die hängenden Betten von Chiharu Shiota noch bis zum 5.9. all jene, deren Leben durch Corona enden musste. Im Subraum des ZKM-Kubus parlieren die „Talking Tubes“ von Jean-Remy ihre aphoristischen Dialoge über Reden und Schweigen. Ihre Stimme verleihen ihnen Jan Josef Liefers und Anna Loos (bis 19.9.). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …