Datumsoria & Paik’s Virtual Archive

Kunst & Design // Artikel vom 15.09.2017

Nam June Paik, Internet Dream, 1994, Foto: ONUK

Kann man Daten sehen, anfassen, sinnlich erleben?

Drei Kunstwerke untersuchen diese Möglichkeit (oder Unmöglichkeit), die rohe Ästhetik des Digitalen und die maschinellen Prozesse: Liu Xiaodong hat in „Weight Of Insomnia“ ein automatisches System erschaffen, um ständig monumentale Leinwände zu bemalen, indem er gestreamte Daten von drei unterschiedlichen Orten nutzt, als ob der Maler, reinkarniert in einem Roboterbewusstsein, sich durch eine endlose, ruhelose Schlaflosigkeit müht.

Carsten Nicolais Installation „unitape“ verbindet grafische Strukturen, die Lochkarten des frühen Computerzeitalters ähneln, miteinander zu makellosen Bildern und Sounds, zu einer reinen mathematischen Präzision. Und vom Altmeister der Medienkunst, Nam June Paik, wird eine Videoskulptur von 1993 mit dem Titel „Rehabilitation of Genghis-Khan“ gezeigt, in der er nicht mehr der blutrünstige Krieger ist, sondern ein gedankenvoller Fahrer eines alten koreanischen Fahrrads.

Am Fr, 15.9. um 18 Uhr präsentiert Dr. Hanna Hölling vom Institut für Kunstgeschichte am University College London ihr 2017 erschienenes Buch „Paik’s Virtual Archive“, eine umfassende Analyse der Werke des Urvaters der Videokunst, Nam June Paik. -gp

bis 12.11., Buchpräsentation: Fr, 15.9., 18 Uhr, ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Wandlungen

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.11.2017

Anlässlich des 20. Jubiläums des Vereins Quiltkunst wird in der Textilsammlung Max Berk die zweiteilige Ausstellung „Wandlungen“ gezeigt, die sowohl einen Rückblick auf die Entwicklung der deutschen Quiltszene bietet als auch Neuinterpretationen vorstellt.

>   mehr lesen...




Pinc kommt! & Rupprecht Geiger

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2017

„Farbe hat wie Licht Anspruch, in die Reihe der Elemente eingestuft zu werden – Feuer, Wasser, Luft, Farbe, Licht und Erde“, sagte der deutsche Pionier abstrakter Malerei Rupprecht Geiger 1975.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Manfred Emmenegger-Kanzler

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Dreh- und Angelpunkt der teils architektonische Ausmaße annehmenden Arbeiten von Manfred Emmenegger-Kanzler ist die Wahrnehmung.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Mit jährlich über 20.000 Besucher ist die Kunstmesse „St-Art“ in Straßburg die zweigrößte französische Kunstmesse.

>   mehr lesen...




Feministische Avantgarde

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

In „Feministische Avantgarde“ präsentiert das ZKM die Rollen der Künstlerinnen der Nachkriegsgeneration in einem bis heute seltenen Umfang.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.11.2017

„Karlsruhe ist die Hauptstadt der BRD, der Bildungsrepublik Deutschland“, lässt der künstlerische Leiter des ZKM, Peter Weibel, mit einem Zwinkern verlauten.

>   mehr lesen...




Eames by Vitra

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.11.2017

Charles und Ray Eames zählen zu den bedeutendsten Designern des 20. Jahrhunderts.

>   mehr lesen...




KPM – Karl Peter Muller & „Dave-Lauer“-Retrospektive

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.11.2017

Was haben eine Bucherscheinung über den Künstler und Gastronomen Charlie Mueller aka Karl Peter Mueller oder auch wie im Buch nun „Muller“ und eine Retrospektive des Bildhauers Dave Lauer in Landau mit der Innenstadtplanung von Karlsruhe zu tun?

>   mehr lesen...