Der Himmel über Durlach & Drei Jahre Zettzwo Produzentengalerie

Kunst & Design // Artikel vom 13.07.2018

Der Himmel über Berlin ist seit dem gleichnamigen Film hinlänglich bekannt.

Aber der Himmel über Durlach? Doch egal um welchen Himmel es geht, verspricht der Blick nach oben sowohl Sonne, Wolken, Vögel und Sterne als auch Raum für Fantasie und Kreativität. Konträr zum Hans-guck-in-die-Luft aus dem Struwwelpeter, der für seine Tagträume bezahlen musste, standen die Bestrebungen der bedeutendsten Künstler im beginnenden 20. Jahrhundert, zurückzufinden zum Auge des Kindes, zur Unschuld des Sehens.

Auf der Suche nach Neuem folgte die Abkehr von der akademischen Malerei. Auch die Künstler von Zettzwo lassen mit der großen Frage nach dem Ursprung der bildnerischen Idee das Kind raus, wagen den Blick nach oben und zeigen in ihrer neuen Ausstellung, wozu sie der Himmel über Durlach inspiriert hat. Die folgende Jubiläumsausstellung zum dreijährigen Bestehen der Galerie heißt schlicht: „Drei“. Vernissage ist am Fr, 14.9. um 19 Uhr.

Vernissage „Der Himmel über Durlach“: Fr, 13.7., 19 Uhr, bis Sa, 4.8.; Vernissage „Drei“-Jubiläumsausstellung: Fr, 14.9., 19 Uhr, bis 6.10., Zettzwo Produzentengalerie, Zunftstr. 2, KA-Durlach, Sa 10-14 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2019

Rund 400 Liter Wasser pro Tag gegen etwa 120 Liter – wessen Wasserverbrauch ist größer?



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2019

Seit 1985 berät und unterstützt die Aids-Hilfe Karlsruhe in Sachen HIV und sexueller Gesundheit.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.10.2019

Chormusik im anregenden Kunst-Ambiente verspricht das Konzert des Studio Vocale mit einer musikalischen Reise nach Nord- und Südamerika.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2019

Die Karlsruher Malerin ergänzt ihre Ölbilder mit Lichtprojektionen und schafft damit neue visuelle Erfahrungsräume.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2019

Ein Wochenende lang verwandelt sich ganz Pfinztal in ein Labyrinth aus Hinterhöfen, Ateliers, Gärten und Gewerbebauten, die alle zu temporären Museen mutieren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2019

Nachdem 2018 ihr Projekt „Verletzlichkeit und Reife“ die Begegnungen mit Frauen ab 45 in Porträts dokumentiert hatte – eine ebenso eindringliche wie seelenöffnende Ausstellung in der Autowerkstatt zwischen hochgebockten Autos –, meldeten sich auch viele Männer bei Fotografin Beate Nedovic.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2019

Codes stammen aus dem Zusammenhang des Handwerks und bereiteten die Industrialisierung vor.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2019

Gecoverte Kunstwerke oder eigenwillige Aneignung?





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.10.2019

Der grafische Scherenschnitt ist eine uralte Tradition.