Der Himmel über Durlach & Drei Jahre Zettzwo Produzentengalerie

Kunst & Design // Artikel vom 13.07.2018

Der Himmel über Berlin ist seit dem gleichnamigen Film hinlänglich bekannt.

Aber der Himmel über Durlach? Doch egal um welchen Himmel es geht, verspricht der Blick nach oben sowohl Sonne, Wolken, Vögel und Sterne als auch Raum für Fantasie und Kreativität. Konträr zum Hans-guck-in-die-Luft aus dem Struwwelpeter, der für seine Tagträume bezahlen musste, standen die Bestrebungen der bedeutendsten Künstler im beginnenden 20. Jahrhundert, zurückzufinden zum Auge des Kindes, zur Unschuld des Sehens.

Auf der Suche nach Neuem folgte die Abkehr von der akademischen Malerei. Auch die Künstler von Zettzwo lassen mit der großen Frage nach dem Ursprung der bildnerischen Idee das Kind raus, wagen den Blick nach oben und zeigen in ihrer neuen Ausstellung, wozu sie der Himmel über Durlach inspiriert hat. Die folgende Jubiläumsausstellung zum dreijährigen Bestehen der Galerie heißt schlicht: „Drei“. Vernissage ist am Fr, 14.9. um 19 Uhr.

Vernissage „Der Himmel über Durlach“: Fr, 13.7., 19 Uhr, bis Sa, 4.8.; Vernissage „Drei“-Jubiläumsausstellung: Fr, 14.9., 19 Uhr, bis 6.10., Zettzwo Produzentengalerie, Zunftstr. 2, KA-Durlach, Sa 10-14 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.