Der Raum zwischen den Dingen

Kunst & Design // Artikel vom 12.04.2014

Der Raum zwischen den Dingen interessiert Sabine Brand Scheffel und Sabine Kaemmel.

Während die Karlsruher Künstlerin Brand Scheffel, die auch für die Majolika tätig ist, in der barocken Pagodenburg Gemälde und Arbeiten auf Holz zeigt, präsentiert die Berlinerin Kaemmel ihre Keramikobjekte.

Insbesondere diese – oft Kobolde und Baumgeister – scheinen besonders gut in den Rahmen zu passen, den der Kunstverein Rastatt bietet. Denn die Pagodenburg war einst als Spielhaus für die markgräflichen Kinder erbaut worden. -ChG


Eröffnung: Sa, 12.4., 17 Uhr, 13.4.-11.5., Kunstverein Rastatt, Pagodenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL