Der Wiener Kreis

Kunst & Design // Artikel vom 19.05.2016

Mit der für die 650-Jahr-Feier der Wiener Universität konzipierten Ausstellung, die das ZKM in reduzierter Fassung übernimmt, wird innerhalb der „Globale“ der Bogen zu den Anfängen des 20. Jahrhunderts geschlagen.

Der Wiener Kreis legte in seinen wöchentlichen Treffen die Basis für wichtige Forschungsfelder des 20. Jahrhunderts. „Digitale Logik und wissenschaftliche Philosophie“, so der Untertitel der Schau, macht die Bandbreite der Themen deutlich, die sich auch in den damaligen Teilnehmern widerspiegelt.

Ludwig Wittgenstein und der Logiker Bertrand Russell nahmen an ihnen teil, Karl Popper, aber auch der Begründer der Spieltheorie Oskar Morgenstern erhielten wichtige Impulse. Gleichzeitig weist die Ausstellung darauf hin, dass der Nationalsozialismus dem für unseren heutigen Umgang mit Algorithmen, Piktogrammen und Computerprogrammen so wichtigen Wiener Kreis ein Ende setzte. -ChG

bis 21.8., Lichthof 8, ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.