Des Kaisers letzte Kleider

Kunst & Design // Artikel vom 30.11.2011

Im August 1900 wurden die Gräber im Speyerer Dom geöffnet.

Zum Vorschein kamen Tote, die in prächtige Kleider gehüllt waren und damit von ihrem sozialen Status Zeugnis ablegten. Seit 2009 sind Wissenschaftler und Forscher nun damit beschäftigt, diese Textilien zu analysieren und ihre Konservierung zu optimieren. Historische Glasnegative können in der Ausstellung nun neben Einblicken in die modernsten Verfahren und Erkenntnisse der Konservierungstechnik begutachtet werden.

Wie sich mittelalterliche Kleidung anfühlte, wie Münzen früher geprägt wurden, allgemein: wie das Leben in einer mittelalterlichen Stadt vonstattenging, das lässt sich in der Mitmach-Ausstellung „Burg Drachenfels – Reisen ins Mittelalter“ spielerisch erleben. In der Vorweihnachtszeit lockt das Junge Museum Speyer außerdem mit einem besonderen Angebot: zehn Euro pauschal für Familien. -ChG

Des Kaisers letzte Kleider: bis 25.3.2012., Burg Drachenfels: bis 29.1.2012, vom 1.11.-24.12. ermäßigter Familieneintritt, Historisches Museum der Pfalz, Speyer

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 26.09.2018

Passend zum Ende des heißen Sommers eröffnet das Naturkundemuseum im September seine kleine Sonderausstellung „Eiszeitkunst“ und zeigt in Repliken die ältesten bislang entdeckten figürlichen Kunstwerke und Musikinstrumente aus Höhlen auf der Schwäbischen Alb.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.09.2018

Bulach, das erstmals 1193 Erwähnung fand, wurde 1929 eingemeindet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.09.2018

„Deltabeben“ ist die inoffizielle „Kunst-Biennale“ der Metropolregion Rhein-Neckar, 2018 ausgerichtet vom Wilhelm-Hack-Museum und dem Kunstverein Ludwigshafen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.09.2018

Erfolgreich etabliert haben sich die „Offenen Ateliers“ in Durlach und Grötzingen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.09.2018

Zu sehen sind Arbeiten von Kasia Fudakowski, die während eines längeren Aufenthalts in Mexiko entstanden und Aneignungstendenzen der Gegenwartskunst vor dem Hintergrund mexikanischer Kolonialgeschichte und kultureller Aneignung thematisieren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.09.2018

Eine schöne Tradition ist, dass die Klassen von Akademieprofessorinnen ausstellen können.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.09.2018

Die Karlsruher Künstlerin Pola Sperber zeigt in ihren Skulpturen, wie wir unsere Illusionen produzieren und dass es stets auch andere Möglichkeiten gibt, wie man die Wirklichkeit sehen kann.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.09.2018

Wie vielfältig die Gesichter einer Kunstsammlung sind!





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.09.2018

Im Grunde war es die Bewegung, die die Moderne „gemacht“ hat.