Designer In Residence 2016

Kunst & Design // Artikel vom 14.09.2016

Im April startete das Stipendiatenprogramm „Designer In Residence“ in Pforzheim, das sich an Nachwuchsdesigner aus aller Welt in den Disziplinen Mode-, Schmuck- und Produktdesign richtet.

Die Bewerbungsphase für 2017 beginnt im September. Drei Monate lang arbeiteten mit Elke Fiebig, Carolina Rebelo Schneider und Vera Stassen die ersten „Designer In Residence“ in den Werkstätten des Emma – Kreativzentrums Pforzheim und der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim. Die Modedesignerin Elke Fiebig entwickelte während des Stipendiums eine „Capsule Wardrobe“, eine Kollektion, die kombinierbar, zum Teil wendbar und nachhaltig produziert ist. Die Produktdesignerin Carolina Rebelo Schneider entwarf einen neuartigen Gehstock mit Sitz für Senioren, der ästhetisch anspricht, nicht stigmatisiert und ein gern genutzter Alltagsbegleiter ist.

Der Arbeitsschwerpunkt der Schmuckdesignerin Vera Stassen lag auf der Verarbeitung einer von ihr entwickelten silizierten Steinkohle zu Schmuck. Eine Ausstellung im Design Center Baden-Württemberg in Stuttgart präsentiert im Herbst die entstandenen Produkte und gibt Einblicke in den Arbeitsprozess. Ab September können sich Designer aus den Bereichen Schmuck-, Mode- und Produktdesign um ein Stipendium 2017 bewerben. Sie müssen ein Studium an einer Fachhochschule bzw. Universität absolviert haben, dürfen nicht älter als 35 Jahre sein und/oder der Abschluss darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. Pro Fachrichtung wird jeweils ein Stipendium vergeben, die Auswahl der Stipendiaten trifft eine hochkarätig besetzte Jury.

Den Stipendiaten stehen im Emma voll ausgestattete Arbeitsplätze in den Werkstätten für Schmuck-, Mode- und Industriedesign zur Verfügung sowie eine Unterkunft für den Zeitraum des Stipendiums. Zusätzlich erhält jeder Stipendiat eine monatliche Unterstützungsleistung. Kooperationspartner des Projektes sind die Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim und das Design Center Baden-Württemberg. Ab September stehen die Bewerbungsunterlagen für die Stipendien in 2017 (April bis Juni) auf der Emma-Website zum Download bereit.

Ausstellung „Designer in Residence 2016“: 14.9.-27.10., Design Center Ba-Wü, Haus der Wirtschaft, Stuttgart
www.emma-pf.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.