Die Chenkingliu Show

Kunst & Design // Artikel vom 11.01.2016

Mike MacKeldey ist einer der wenigen Autodidakten, die es im aktuellen Kunstbetrieb geschafft haben.

Mit seinen naiv-kindlichen Zeichnungen geht er beispielsweise der Frage nach, ob Ludwig XIV. realer war als es Ernie & Bert aus der Sesamstraße sind. Mit Wortverdrehern und bewussten Rechtschreibfehlern zieht er magisch den Betrachter an, der angesichts des freundlich grinsenden „Kohlraabieh“-Gesichts gar nicht anders kann als zurückzugrinsen.

Bei Dirk Supper hat der Künstler jetzt eine Soloschau; beinahe nahtlos schließt daran die Doppelausstellung im Pforzheimer Kunstverein mit Ellen DeElaine an. -ChG

Chenkingliu Show: bis 16.1., Galerie Supper, Baden-Baden; DeElaine & MacKeldey: 5.2.-10.4.16, Kunstverein Pforzheim im Reuchlinhaus

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

„Einen Spaß für den Verstand und die Sinne“ verspricht die Schau in Riegel am Kaiserstuhl, wo eben erst die spektakuläre Ausstellung von Leon Löwentraut zu Ende ging.





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

Kennen Sie Louis Réard?





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.10.2020

Der Mann mit den sieben Messern geht um!





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.10.2020

Um in den Hades zu kommen, muss man erst einmal sterben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2020

Nachdem der Sommerrundgang noch vom Virus aufgefressen wurde, wollte sich die Staatliche Akademie der Bildenden Künste im Oktober neu erstarkt zeigen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2020

An Heiligabend des vergangenen Jahres feierte Pierre Soulages seinen 100. Geburtstag.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Marc Czyzewskis Bilder entstehen in tranceähnlichen Zuständen, ohne Planung und ohne Konzept.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Das Künstlerduo Nicole Blaffert und Franz Wamhof interessiert sich für Räume im Übergang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Artists4Future ist ein Zusammenschluss aus KünstlerInnen, dessen klanglicher Bezug auf die freitäglichen Proteste der jungen Generation keinen Zufall darstellt.