Die Chenkingliu Show

Kunst & Design // Artikel vom 11.01.2016

Mike MacKeldey ist einer der wenigen Autodidakten, die es im aktuellen Kunstbetrieb geschafft haben.

Mit seinen naiv-kindlichen Zeichnungen geht er beispielsweise der Frage nach, ob Ludwig XIV. realer war als es Ernie & Bert aus der Sesamstraße sind. Mit Wortverdrehern und bewussten Rechtschreibfehlern zieht er magisch den Betrachter an, der angesichts des freundlich grinsenden „Kohlraabieh“-Gesichts gar nicht anders kann als zurückzugrinsen.

Bei Dirk Supper hat der Künstler jetzt eine Soloschau; beinahe nahtlos schließt daran die Doppelausstellung im Pforzheimer Kunstverein mit Ellen DeElaine an. -ChG

Chenkingliu Show: bis 16.1., Galerie Supper, Baden-Baden; DeElaine & MacKeldey: 5.2.-10.4.16, Kunstverein Pforzheim im Reuchlinhaus

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …