Die „Globale“ ist vorbei – es lebe die „Globale“!

Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2016

In gewohnt dichter Taktung geht es auch nach dem Ende der „Globale“ weiter, denn die letzten ihrer Ausstellungen laufen auch noch jenseits des offiziellen Finale-Wochenendes, das im Juni stattfand.

Und natürlich werden jenseits der „Globale“ global als relevant erkannte Themen auch weiterhin aufgegriffen und von künstlerischer Seite her beleuchtet. Während „Global Control and Censorship“ Ende Juli noch vor der Kamuna ausläuft, ist „New Sensorium“ in Lichthof 1+2 bis Anfang September zu sehen.

Mit der ersten Solo-Schau des tschechischen Künstlers Milan Grygar mit dem Titel „Sound On Paper“ setzt das ZKM eine lose Reihe fort, innerhalb derer die Grenzbereiche zwischen Musik und Kunst ausgelotet und gleichzeitig Künstler präsentiert werden, die bislang vom Raster der Kunstgeschichte nicht erfasst wurden. Grygars „Architektonická partitura“ (1971) wird anlässlich der Vernissage neu aufgeführt.

Bis zur „Kamuna“ sind innerhalb der Ausstellung „Reset Modernity!“ noch die Module „Allahs Automaten“ und „Der Wiener Kreis“zu sehen. Sie entführen in die Hochblüte arabischer Technologie-Entwicklung bzw. in die Lebendigkeit und geistige Aufgeschlossenheit des Wiens zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Innerhalb von „Reset Modernity!“ machen sie deutlich, dass Geschichte eine Abfolge von Begebenheiten ist, die von einem bestimmten Rahmen abhängig ist. So versteht sich denn auch „Reset Modernity!“ als Gedankenausstellung, bei der den Betrachtern Angebote zum Neustart der Moderne gemacht werden vor dem Hintergrund ihrer eigenen Involviertheit in Natur, Umwelt und Umgebung.

Ein gedankliches Experiment ist auch „The Museum Of Oil“, bei dem der Idee Raum gegeben wird, Öl als fossiler Brennstoff habe ausgedient und hätte als Zeichen dessen einen würdigen Platz im Museum erlangt. Ähnlich ist auch die Herangehensweise von Armin Linke, der mit der Öffnung seines Foto-Archivs und der Interpretation von Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtungen das Verdikt dekonstruiert, die Fotografie sei das objektivste künstlerische Medium.

Global Control: bis 31.7.; New Sensorium: bis 4.9.; Grygar: Eröffnung: 22.7., 19 Uhr, 23.7.-30.10., Lichthof 1+2; Allahs Automaten/Wiener Kreis: bis 7.8., Lichthof 8+9, 1. OG; Reset Modernity/Museum Of Oil/Linke: bis 21.8., Lichthof 8+9, EG, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Verschoben: art Karlsruhe 2022

Kunst & Design // Artikel vom 17.02.2022

120 Jahre Kunstgeschichte von der Klassischen Moderne bis zu den frischesten Erzeugnissen aus den Ateliers, das verspricht die „art Karlsruhe“.

Weiterlesen …




Jürgen Zimmermann

Kunst & Design // Artikel vom 21.01.2022

34 Jahre alt war Jürgen Zimmermann bei seiner ersten Einzelausstellung auf der Wilhelmshöhe.

Weiterlesen …




Was uns bewegt – Die assoziative Bilderreise

Kunst & Design // Artikel vom 16.01.2022

Auf Heidrun Malcomes, Sandra Ludwig, Vera Holzwarth, Wolfgang Kopf, Emma Willimski, Ingeborg Parma-Block, Mump, Lily Arnold und Hannelore Lücke-Rausch folgt im Rahmen der seit 2019 laufenden Hubräumle-Ausstellungsreihe die Durlacher Künstlerin Kerstin Siech.

Weiterlesen …




Galerientag Karlsruhe 2022

Kunst & Design // Artikel vom 15.01.2022

Nach dem Onlinerundgang 2021 kann man zwölf Karlsruher Galerien dieses Mal wieder in natura begehen.

Weiterlesen …




Galerie Spektrum

Kunst & Design // Artikel vom 15.01.2022

Mit Carlos Piñel Sánchez und Ramon Puig Cuyàs zeigt die Galerie Spektrum zwei katalanische Künstler mit der typischen Farb- und Formensprache ihrer Region.

Weiterlesen …




Summa summarum

Kunst & Design // Artikel vom 15.01.2022

Als Anja Luithle Anfang 2020 drei Blätter Toilettenpapier aus ihrem Atelier mit dem Wort „Wertpapier“ bedruckte, signierte und datierte, hatte sie noch keine Idee davon, welchen Weg dieser ironische Wink Richtung Kunstmarkt gehen würde.

Weiterlesen …


Gloria & Jürgen Keller

Kunst & Design // Artikel vom 07.01.2022

„Bis du dem Unbewussten bewusst wirst, wird es dein Leben steuern und du wirst es Schicksal nennen“, so der Psychoanalytiker Carl Gustav Jung.

Weiterlesen …


Tag der offenen Tür im Hallenbau 2022

Kunst & Design // Artikel vom 06.01.2022

Mit dem Tag der offenen Tür am 6.1. setzten das ZKM und die Städtische Galerie seit Jahrzehnten traditionell einen ersten Höhepunkt im Kulturkalender der Stadt Karlsruhe.

Weiterlesen …




40 Jahre Galerie Spektrum

Kunst & Design // Artikel vom 23.12.2021

Im November 1981 gründeten Marianne Schliwinski und Jürgen Eickhoff in München die Galerie Spektrum.

Weiterlesen …