Die Kunst zu handeln

Kunst & Design // Artikel vom 05.09.2016

Die Bezeichnung „Bildhauerzeichnung“ greift bei Sibylle Schlageter zu kurz, denn obwohl sie aus der Bildhauerei kommt, sind Objekte selten bei ihr anzutreffen.

Eberhard Eckerle liefert sie (scheinbar) dazu mit seinen filigranen Kunstwerken, die ganze Räume einnehmen können. Mit dem Raum setzen sich beide Künstler auseinander, „Die Kunst zu handeln“ ist ihre Doppelausstellung betitelt. -ChG

bis 8.10., Galerie Knecht und Burster, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.