Die Majolika auf der „art Karlsruhe“

Kunst & Design // Artikel vom 22.02.2018

Hundert Elefanten auf der „art Karlsruhe“.

Zum Glück nicht freilaufend, sondern als 35 Zentimeter hohe Keramikskulpturen: „Ich bin ein Elefant“ heißt das Multiple-Werk der Künstlerin Anna Dorothea Klug, das zunächst in einer limitierten Auflage gezeigt wird, gefertigt in der Majolika, von Klug veredelt, signiert und nummeriert.

In einer Kooperation zwischen der Staatlichen Majolika Karlsruhe mit dem Zoologischen Stadtgarten und der Vollack Gruppe wird nicht nur Kunst gefördert, sondern auch auf die Artenschutzstiftung Zoo hingewiesen, die am Erlös beteiligt wird. Vorbild für die serielle Skulptur ist eine menschengroße Version, die ebenfalls auf der art zum ersten Mal präsentiert und ab dem Frühjahr 2018 die Elefantenanlage schmücken wird. -gepa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2020

Auch Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ ist als Großveranstaltung von den Eindämmungsmaßnahmen der Covid-19-Pandemie betroffen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.07.2020

Zwischen „Charleston & Gleichschritt“ tapste Karlsruhe zwischen 1918 und ’33 wie ganz Deutschland in Widersprüchen gefangen umher.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.07.2020

Zum 22. Mal präsentiert der Naturfotowettbewerb „Glanzlichter der Naturfotografie“ die Highlights aus rund 17.000 Bildern, die passionierte Naturfotografen aus aller Welt einreichten.