Die Majolika auf der „art Karlsruhe“

Kunst & Design // Artikel vom 22.02.2018

Hundert Elefanten auf der „art Karlsruhe“.

Zum Glück nicht freilaufend, sondern als 35 Zentimeter hohe Keramikskulpturen: „Ich bin ein Elefant“ heißt das Multiple-Werk der Künstlerin Anna Dorothea Klug, das zunächst in einer limitierten Auflage gezeigt wird, gefertigt in der Majolika, von Klug veredelt, signiert und nummeriert.

In einer Kooperation zwischen der Staatlichen Majolika Karlsruhe mit dem Zoologischen Stadtgarten und der Vollack Gruppe wird nicht nur Kunst gefördert, sondern auch auf die Artenschutzstiftung Zoo hingewiesen, die am Erlös beteiligt wird. Vorbild für die serielle Skulptur ist eine menschengroße Version, die ebenfalls auf der art zum ersten Mal präsentiert und ab dem Frühjahr 2018 die Elefantenanlage schmücken wird. -gepa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.