Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt

Kunst & Design // Artikel vom 21.05.2017

Noch nie zuvor hat ein Ausstellungsprojekt die Geschichte des Papsttums derart umfassend dargestellt.

Dank einer Kooperation mit dem Vatikan und vielen weiteren Leihgaben kommen einzigartige Exponate nach Mannheim: Zum 500. Reformationsjubiläum präsentieren die Reiss-Engelhorn-Museen „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“.

Die Schau mit kostbaren Handschriften, Urkunden, Gemälden, Skulpturen, Kunsthandwerk und Textilien spannt den Bogen von den Anfängen in der Antike über den Machtzuwachs im Mittelalter bis hin zu den Prachtentfaltungen der Renaissancepäpste im 15. und 16. Jahrhundert. Anhand von rund 330 Spitzenstücken beleuchtet sie die 1.500-jährige gemeinsame Geschichte von Katholiken und Protestanten. -rw

21.5.-31.10., Reiss-Engelhorn-Museen, Museum Zeughaus C5, Mannheim
www.paepste2017.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.