„Die Wanderin – Traum oder Traum“ & 90 Jahre Gedok

Kunst & Design // Artikel vom 17.04.2016

1926 gründete die Künstlerin Ida Dehmel eine Initiative zur Förderung von Künstlerinnen aller Sparten in Hamburg.

90 Jahre später gibt es die Gedok immer noch, und das in 23 Städten – eine davon ist Karlsruhe. Die Jubiläumsfeier am 16.4. ehrt gleich noch ein zehn Jahre älteres Geschwister: „100 Jahre Dada“ ist eine interdisziplinäre Performance von Rita Huber-Süß, Karin Huttary, Hannah Jüngling und Ursula Zetzmann.

Texte von Karin Bruder (15 Uhr) gehören ebenso zur Vernissage wie der Besuch der Gedok-Präsidentin Ulrike Rosenbach (11 Uhr), die auch mit einer Arbeit in der Ausstellung vertreten ist, die um 15 Uhr eröffnet wird: „Die Wanderin – Traum oder Traum“ ist ein Beitrag zu den EKT 2016 und setzt sich via Malerei, Collage, Skulptur, Objekten und Videos von zwölf Künstlerinnen vor allem mit dem weiblichen Wandern auseinander.

Zur Finissage am 8.5. liest Hanna Jüngling aus „Traumpfade. Irrgärten. Pilgerwege“. Mit Ute Reisner (Altsaxofon) bildet die Autorin und Geigerin das Duo Saitenwellen und kommentiert Text sowie Werke der Ausstellung in Improvisationen allein und zu zweit (Bilder: Sylvia Kiefer, Ulrike Rosenbach).

So, 17.4., 11 Uhr (Gedok-Jubiläum), 15 Uhr Ausstellung, bis So, 8.5., Gedok, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …