Die Weihnachts-Nonsense-Maschine

Kunst & Design // Artikel vom 17.12.2014

Schade, schade: Die „Oh Tannenbaum“-Ausstellung in der HfG ist abgesagt.


Schön, schön: Es gibt einen Ersatz, der mit den eigenwilligen Interpretationen des Weihnachtsbaumes zumindest in Sachen Nonsense und Kreativität durchaus mithalten kann.

In einem Kooperationsprojekt der Architekturfakultät am KIT und der HfG entstanden komplizierte Apparaturen zur Ausführung einfachster Aufgaben. Alles zusammengenommen ergibt dann eine einzige große Nonsense-Maschine, die um 19 Uhr in den Lichthöfen der HfG angeworfen wird und mit viel Ooooh und Aaaaah, Gefunkel und Geklapper eine Menge in Bewegung setzt! -bes

Mi, 17.12., 18-22 Uhr, Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.